Seite wählen

Lake Shore Drive Apartments

Die beiden Appartement-Hochhäuser am Lake Shore Drive sind Architektur-Ikonen von Ludwig Mies van der Rohe. Hier hat Mies van der Rohe zum ersten Mal seine typische Hochhaus Bauweise umgesetzt. Die beiden rechteckigen Wohntürme wurden auf einem dreieckigen Grundstück am Lake Michigan zwischen 1949-51 errichtet. Beide Türme sind fast identisch, stehen jedoch unterschiedlich ausgerichtet auf dem Grundstück. Zusammen bilden sie einen rechten Winkel, der sich zum See hin öffnet.

Das revolutionäre an den Lake Shore Drive Apartments ist die Bauweise bestehend aus einem Stahlskelett und einer gläsernen Hülle. Beides wurde damals schon verwendet aber Mies van der Rohe hat es konsequenter umgesetzt und die Konstruktion nicht hinter der Vorhangfassade versteckt. Das Bauwerk ist komplett verglast, Glas und Konstruktion werden zu einer Einheit. Mies van der Rohe hat schon 1921 in Berlin gläserne Türme an der Friedrichstraße entworfen, der jedoch nicht gebaut wurde. Er war seiner Zeit weit voraus, das Chicago Board of Trade Building von 1931 ist auch eine Stahlskelettkonstruktion, jedoch wird sie hinter Steinplatten mit Fensteröffnungen verborgen. Mies van der Rohe betont die Stahlkonstruktion sogar noch, indem er die Stützen mit Doppel-T-Trägern verstärkt. Statisch sind sie nicht erforderlich aber weil die tragende Stahlkonstruktion aus Brandschutzgründen mit Beton ummantelt werden musste, sah es einfach besser aus. Die Stahlprofile an der Fassade wurden zu seinem Markenzeichen, die an vielen weiteren Hochhäusern verwendet wurden.

Ein Dach verbindet beide Gebäude im Erdgeschoss. Der Sockelbereich der Türme ist zwischen den Außenstützen und dem verglasten Eingangsbereich (Foto) offen. Das Erdgeschoss wirkt durch die hellen Travertinplatten großzügig und elegant.

Der Gebäudekern befindet sich in der Mitte, von hier gelangt man über den Flur in die einzelnen Wohnungen. Durch die wenigen Stützen sind die Grundrisse offen und können frei eingeteilt werden. Die raumhohen Fenster lassen sich öffnen, weiße Jalousien dienen als Sonnenschutz.

Die beiden Türme haben je 26 Etagen und sind rund 82 m hoch. In jedem Turm befinden sich 380 Wohnungen. Unter dem Gebäude befinden sich Tiefgaragen.

Die Lake Shore Drive Apartments waren der Prototyp des modernen Hochhauses und seine Prinzipien wurden in den Bau von Bürotürmen übertragen. Schon 1952 wurde in New York das Lever House errichtet, das ebenfalls eine vollverglaste Fassade besitzt.

880 N Lake Shore Dr, Chicago, IL 60611, Vereinigte Staaten

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige