Seite wählen

Reiseführer Osterinsel

Die Osterinseln liegt rund 3.800 km westlich von Santiago de Chile mitten im Pazifik. Die Flugzeit beträgt ca. 4 Stunden von Santiago nach Hanga Roa. Die Osterinsel gehört seit 1888 zu Chile. Die ersten Siedler kamen um das Jahr 1.000 aus Polynesien. Die Osterinsel heißt bei den polynesischen Einwohnern “Rapa Nui”, die Chilenen nennen sie “Isla de Pascua”. Auf der 162 km² großen Insel leben rund 6.000 Menschen. Das entspricht in etwa der Fläche von Wuppertal.

Osterinsel Zahlen & Fakten

Einwohnerzahl: 7.700 (2022)

Fläche: 162 km²

Anzeige