Seite wählen

Reiseführer Cusco

Cusco ist mit rund 350.000 Einwohnern die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Im 11. Jahrhundert wurde Cusco als Hauptstadt des Inka-Reichs gegründet. Die großen Inka Tempel wurde von den spanischen Eroberern überbaut, man kann die exakt gearbeiteten Inka-Steine aber noch überall im Zentrum antreffen. Das Zentrum von Cusco liegt auf einer Höhe von 3.416 m. Die Stadt liegt etwa 560 km Luftlinie von Lima entfernt. Eine Busreise von Lima nach Cusco dauert aber mehrere Tage, weil dabei die Anden überwunden werden müssen. Der Flughafen von Cusco liegt nur wenige Kilometer vom Zentrum entfernt. Die hübsche Stadt liegt in einem Tal und dient den meisten Touristen als Station auf dem Weg nach Machu Picchu. 1983 wurde Cusco zum UNESCO-Weltkulturerbe erhoben.

Cusco Zahlen & Fakten

Einwohnerzahl: 112.000 (2022)

Fläche: 385 km²

Anzeige