Seite wählen

St. Jakob Park Stadion

Der St. Jakob Park ist das Stadion des FC Basel. Das Stadion wurd zur Fußball-Weltmeisterschaft in der Schweiz 1954 errichtet. Deutschland verlor in diesem Stadion 8:3 gegen Ungarn. Im Final in Bern trafen beide Mannschaften erneut aufeinander und Deutschland wurde Weltmeister.

Das alte Stadtion wurde 2001 durch einen Neubau von Herzog & de Meuron ersetzt. Das neue Stadion wurde für 33.000 Zuschauer errichtet. Für die Europameisterschaft 2008 wurde das Stadion auf 38.000 Zuschauer erweitert. Zum Konzept des neuen Stadions gehören weitere Nuttzungen rund um die Arena. So entstanden Ladenflächen, eine Seniorenresidenz und der 71 m hohe St. Jakob Turm (Baujahr 2008) mit Büros und Wohnungen. Die Architekten Herzog & de Meuron planten eine semitransparente Kunststofffassade für den St. Jakob Park, die nachts in den Farben des FC Basel beleuchtet werden kann. Die aus Lichtkuppeln zusammengesetzte Fassade diente als Vorbild für die Münchner Allianz-Arena des FC Bayern. Die restliche Konstruktion des Stadtions besteht aus Beton und ist eher konventionell.

Auf einer Stadiontour kann der St. Jakob Park besichtigt werden siehe Link.

Birsstrasse 320A, 4002 Basel, Schweiz

Auf GoogleMaps zeigen

www.fcb.ch

Anzeige