Seite wählen

Sehenswürdigkeiten in Nazareth

Sehenswerte Bauten und touristische Attraktionen in Nazareth

Die Stadt Nazareth liegt zwischen Haifa und dem See Genezareth in einem Tal auf einer Anhöhe. Nazareth ist bekannt als die Stadt von Jesus Christus. Der Heiland wurde zwar in Bethlehem geboren aber seine Eltern kamen aus Nazareth und Jesus lebte in Nazareth, wo er wie sein Vater als Zimmerman arbeitete. Aus diesem Grund ist die Stadt eines der wichtigsten Orte auf einer Pilgerreise ins Heilige Land.

Das heutige Nazareth hat mit Vororten rund 100.000 Einwohner. Durch die Kessellage ist der Verkehr in Nazareth immer chaotisch und man kann froh sein wenn man einen Parkplatz im Zentrum findet. Die Altstadt ist klein, eng und muslimisch geprägt. Die Juden wohnen überwiegend in den Vororten. 

Das Nazareth für die Christen eine so bedeutende Stadt ist, haben hier fast alle Konfessionen eine Kirche errichtet. Die bekannteste Kirche ist die katholische Verkündigungsbasilika. Die sehenswerte griechisch-orthodoxe Kirche steht ganz in der Nähe des Brunnens (Mary’s Well), an dem Maria immer Wasser geholt hatte. Die orthodoxe Kirche glaubt, dass ihr hier der Engel Gabriel erschienen sei. Die meisten anderen Kirchen sind eher klein und nicht besonders alt. Wer sich nicht für christliche Pilgerorte interessiert, für den ist Nazareth kein lohnendes Reiseziel.

Anzeige