Seite wählen

James R. Thompson Center

Das State of Illinois Building wurde 1985 eröffnet. Entworfen hat das für damalige Verhältnisse futuristische Gebäude, der Deutsch-amerikaner Helmut Jahn vom Architekturbüro Murphy/Jahn. 1993 wurde das Gebäude nach dem ehemaligen Gouverneur James R. Thompson benannt. Das Behördenzentrum ist ein dreieckiges Bauwerk, das zur Randolph Street hin abgerundet ist. Dadurch entsteht ein Platz an der Südostecke, auf dem eine Skulptur von Jean Dubuffet steht. Das eigentliche Highlight befindet sich im James R. Thompson Center. Das kreisrunde Atrium ist atemberaubende 17 Stockwerke hoch und wird durch einen abgeschrägten Glaszylinder überdacht. Treppen und Aufzüge an der Innenseite des Atriums lassen einen abwechslungsreichen Raum entstehen, der mit hellblauen und lachsfarbenen Glaselementen verkleidet wurde. Das Atrium setzt sich bis ins Untergeschoss fort, wo sich ein öffentlicher Platz befindet, der für Veranstaltungen und Pressekonferenzen genutzt wird. Im Untergeschoss selbst befindet sich ein Food-Court mit rund 10 verschiedenen Restaurants.

Weitere Bauwerke von Helmut Jahn:

Messeturm Frankfurt + Sony Center Berlin + Diamond Building Johannesburg

100 W Randolph St, Chicago, IL 60601, Vereinigte Staaten

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige