Seite wählen

London Eye

Das 135 m hohe Riesenrad London Eye wurde im Jahr 2000 eröffnet und war bis 2004 das höchste Riesenrad der Welt. Die Glas-Gondeln sind klimatisiert und drehen sich immer wieder in die Horizontale. Eine Umrundung dauert etwa 30 Minuten. Das Riesenrad dreht sich mit 0,9 km/h sehr langsam, damit man Ein- und Aussteigen kann, ohne das das Riesenrad anhalten muss. Die 32 Kabinen sind rundum verglast und bieten bei gutem Wetter, einen Blick über ganz London.

Das London Eye steht am südlichen Ufer der Themse am Queen’s Walk zwischen der Westminsterbridge und den Jubilee Bridges. Die nächte Underground Station ist Waterloo.

Preise und Öffnungszeiten siehe Link.

Anzeige