Seite wählen

Farbwerke Höchst

Das Technische Verwaltungsgebäude der Farbwerke Höchst wurde 1924 fertiggestellt. Der Bau von Peter Behrens wurde zum Markenzeichen der Hoechst AG. Das Licht fällt durch drei Glaskuppeln in die farbige Kuppelhalle. Das Gebäude befindet sich auf dem Werksgelände und kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden, die relativ selten angeboten werden.

Die Architektur von Peter Behrens ist sehr beeindruckend und gilt als Musterbeispiel für den Expressionismus. Die Ziegelsteine wurden mit Farbpigmenten beschichtet. Der Turm des Behrensbaus wurde zum Logo der Farbwerke Hoechst.

Industriepark Frankfurt-Höchst

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige