Seite wählen

Westpark München

Nationengärten

Neben dem Chinesischen Garten befinden sich weiter Nationengärten im Westpark rund um den Westsee. Es gibt eine nepalesische Holzpagode, einen Japanischen Garten und einen thailändischen Pavillon. Die Holzpagode wurde in Nepal angefertigt und zeigt sehr schöne Schnitzarbeiten. Der Japanische Garten kann nicht überzeugen, wer schon einmal in Japan war, kann in diesem Garten nur wenig fernöstlichen Liebreiz erkennen. Der Pavillon aus Thailand ist dagegen ein echter Lichtblick, in der Sala befindet sich eine Buddhastatue und der goldene Pavillon spiegelt sich wunderschön im See.

Chinesischer Garten München

Zur Internationalen Gartenausstellung IGA 1983 wurde der Chinesische Garten im Westpark errichtet. “Der Garten von Duft und Pracht” wurde in China entworfen und mit Materialien und Arbeitern aus Guangzhou in München errichtet. Der Westpark ist ein rund 2 Kilometer langer Grünzug, der Chinesische Garten befindet sich im westlichen Teil in der Nähe des Westsees. Der Chinesische Garten wurde als Rundweg um einen Teich angelegt. Pflanzen, Steine, Wasserfälle und Bauwerke orientieren sich an den vier Jahreszeiten, die zugleich das Leben mit seinen Abschnitten symbolisieren. Der Chinesische Garten in München war der erste seiner Art in Deutschland.

Chinesischer Garten Frankfurt

Chinesischer Garten Berlin

Chinesischer Garten Bochum

Chinesischer Garten Duisburg

Westendstraße 305, 81377 München

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige