Seite wählen

Weltstadthaus

Das Kaufhaus “Weltstadthaus” von Peek & Cloppenburg wurde vom italienischen Architekten Renzo Piano entworfen. Das Bauwerk aus Holz und Glas steht über der Kölner Nord-Süd-Fahrt, die in einem Tunnel unter dem Gebäude durch führt. Die 130 m lange Fassade ist gebogen und verjüngt sich nach oben. Die Kölner nennen das Bauwerk auch den “gestrandeten Wal”. Das “Weltstadthaus” wurde 2005 eröffnet und bekam 2006 den “Deutschen Holzbaupreis”.

Weitere Gebäude von Renzo Piano:

Centre Pompidou   California Academy of Sciences   The Shard   Fundation Beyerle Basel   Art Institute of Chicago   New York Times Building  Whitney Museum  Potsdamer-Platz Berlin

Schildergasse 65 -67, 50667 Köln

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige