Seite wählen

Volterra

Volterra ist eine Stadt mit rund 10.000 Einwohnern, die auf einem 550 m hohen Hügel erbaut wurde. Die Stadt sieht noch aus wie im Mittelalter und wird daher gerne für Dreharbeiten genutzt. Die Vampire aus der Twilight-Serie kamen aus Volterra. Die Folge “New Moon” spielt teilweise in Volterra, allerdings wurden viele Szenen tatsächlich in Montepulciano gedreht.

Volterra entstand bereits im 4. Jahrhundert vC als Zusammenschluss mehrerer etruskischer Dörfer. Zu dieser Zeit entstand auch die erste Stadtmauer, von der die Porta all’Arco noch erhalten ist. Auf dem Hauptplatz steht der Palazzo dei Priori der um das Jahr 1250 errichtet wurde. Dies ist das älteste Rathaus der Toskana, nach seinem Vorbild wurde der Palazzo Vecchio in Florenz errichtet. Eine weitere Sehenswürdigkeit von Volterra ist das Teatro Romano. Das römische Amphitheater wurde um das Jahr Null, in der Amtszeit von Kaiser Augustus errichtet. Die größte Kirche der Stadt ist die Kathedrale Santa Maria Assunta. Die romanische Basilika wurde im 12. Jahrhundert errichtet. Typisch für Volterra sind die engen Gassen mit den gemauerten Bögen.

Wer sich für die Etrusker interessiert, sollte unbedingt das Museo Etrusco Guarnacci im Palazzo Desideri Tangassi in der Via Don Giovanni Minzoni 15 besuchen.

Piazza dei Priori, 19/20, 56048 Volterra

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige