Seite wählen

Universita Bocconi

Das Erweiterungsgebäude der Bocconi Universität wurde 2008 errichtet. Die 16 Bauteile liegen auf einem rechtwinkligen Raster, welches sich an der Via Guglielmo Röntgen orientiert. An der Kreuzung Röntgen / Viale Bligny ist die dichte Bebauung unterbrochen und lässt einen kleinen Platz offen, an dem sich der Haupteingang befindet. Die irischen Architekten Grafton bauten eine geschlossen Fassade aus grauem Naturstein, die durch Vor- und Rücksprünge ein markantes Schattenspiel erzeugt. Innen ist das Gebäude offen, mit vielen lichtdurchfluteten Innenhöfen.

Via Guglielmo Röntgen, 1, 20136 Milano

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige