Select Page

Tempel der Sechs Banyan-Bäume

Der Tempel der Sechs Banyan-Bäume Liu Rong Si ist eines der bedeutendsten buddhistischen Heiligtümer von Guangzhou. Der Tempel wurde 537 errichtet, um Asche von Buddha zu beherbergen. Die 9-stöckige Lotus Pagode entstand im Jahr 1097 aus Holz und Stein. Die Pagode ist 57,6 m hoch und hat im Innenraum 17 Etagen. Oben in der Pagode befindet sich eine Säule in die 1023 Buddha-Figuren und 500 Arhats eingeritzt wurden. Daher wird sie auch die 1.000 Buddha Pagode genannt. Sie ist ein Musterbeispiel für die Architektur südlich der 5 Bergketten Wuling. In der Halle von Mahavira befinden sich drei je 6 m hohe Buddha-Statuen die 1663 aus Bronze gegossen wurden. Die Halle selbst wurde 1984 rekonstruiert. Der Tempel der Sechs Banyan-Bäume liegt etwas versteckt aber wenn man die Liu Rong Lu gefunden hat, verrät die Lotus-Pagode den Weg.

Liurong Rd, Yuexiu District, Guangzhou

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige