Seite wählen

Pirelli Hochhaus

Der Grattacielo Pirelli steht am Bahnhof Milano Stazione Centrale. Das 127 m hohe Hochhaus wurde 1960 als Zentrale der Reifenfirma Pirelli fertiggestellt. Der elegante Turm wurde von den Architekten Gio Ponti und Pier Luigi Nervi entworfen. Das “Pirelli Hochhaus” wurde als “Pirellone” zum Wahrzeichen des wirtschaftlichen Aufstiegs von Mailand nach dem Zweiten Weltkrieg. 2002 stürzt ein Kleinflugzeug in das fünfundzwanzigste Stockwerk, drei Menschen sterben bei dem Unfall.

Via Fabio Filzi, 22, 20124 Milano

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige