Seite wählen

Das Pantheon

Der Vorläufer des Pantheons “Tempel aller Götter” entstand 27 v. Chr als Tempel des Agrippa. Das heutige Gebäude wurde unter Kaiser Hadrian um 125 n. Chr errichtet. Wer sich dem “Pantheon” von der Piazza della Rotonda nähert, sieht erst einmal die Vorhalle “Pronaos” mit 8 gewaltigen korinthischen Säulen, die aus einem Granitblock gehauen wurden. Die einzigartige Kuppel, mit einer 9 m breiten Öffnung in der Mitte, wurde aus Opus caementicium gegossen, einer Frühform des heutigen Betons. Die Kassetten an der Innenseite der Kuppel werden nach oben hin kleiner, dadurch wirkt die Kuppel größer. In den Nischen befanden sich römische Götterstatuen, heute liegen hier die Gebeine berühmter Künstler und Könige, wie Raffael und Vittorio Emanuele II.

Piazza della Rotonda, Rom

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige