Seite wählen

Olympiastadion Peking

Das Olympiastadion von 2008 wurde von den Schweizern Herzog & de Meuron in Zusammenarbeit mit dem Künstler Ai Weiwei entworfen. Wegen seiner Form aus ineinander verschlungenen Stahlträgern wird das Stadion auch “Vogelnest” genannt. Von außen ist die Konstruktion gut zu sehen, im Innenraum ist das Stahlgeflecht verkleidet, damit die Sitzplätze überdacht sind. Nach den Olympischen Spielen wurde es zum chinesischen Nationalstadion. Das Vogelnest liegt im Norden von Beijing, in der Nähe der U-Bahnstation Olympic Sports Center.

1 Guojiatiyuchang S Rd, Chaoyang, Beijing

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige