Seite wählen

Neue Nationalgalerie Berlin

Die Neue Nationalgalerie wurde 1968 von Ludwig Mies van der Rohe errichtet und gehört zu den Staatlichen Museen zu Berlin SMB. Die Ausstellungshalle beherbergt regelmäßig bedeutende Kunstevents der Hauptstadt. Die Neue Nationalgalerie wurde nach der Renovierung durch David Chipperfield im April 2021 wieder eröffnet. Aktuelle Veranstaltungen und Ausstellungen in der Neuen Nationalgalerie, siehe Link am Ende dieser Seite

.

Architektur

Die Neue Nationalgalerie von Ludwig Mies van der Rohe wurde 1968 eröffnet. Der Architekt setzte das Gebäude auf einen großen Sockel, der die Geländeunebenheiten ausgleicht. Von der Podsdamer Straße gelangt man über zwei breite Treppen auf das Niveau der Ausstellungshalle. Die Neue Nationalgalerie ist eine quadratische Halle aus Stahl und Glas. Das Dach liegt auf 8 Stützen, die sich außerhalb der Gebäudehülle befinden. Die Stahlkonstruktion wurden von Frei Otto berechnet. Das 64,80 m breite Dach wurde aus Fertigelementen vor Ort zusammen geschweißt und als ganzes angehoben. Es wurde auf provisorischen Stützen abgelegt, bevor die eigentlichen Stützen aufgestellt wurden. Das ganze Dach wurde dann um 15 cm abgesenkt, um auf den 8 Stahlstützen zur Ruhe zu kommen.

Dieser große technische Aufwand ermöglicht einen stützenfreien Innenraum. Das 3,6 m Raster erzeugt 18 x 18 Deckenfelder. Der Ausstellungsraum ist um zwei Felder nach Innen gerückt und hat eine Fläche von 50,40 x 50,40 m. Bis auf die zwei marmorverkleideten Technikschächte ist der Grundriss frei aufteilbar und sehr gut geeignet für Wechselausstellungen.

Im Untergeschoss befindet sich die Dauerausstellung der Neuen Nationalgalerie, die Garderobe und weitere Nebenräume. Die Glasfassade ist in einen unteren Teil mit Türen und einen oberen Teil mit großformatigen Glaselementen unterteilt. Im Außenbereich befindet sich ein Skulpturengarten, der unterhalb der Ausstellungsebene liegt und von Mauern umschlossen wird.

Wegen ihrer einfachen und klaren Formensprache, gilt die Neue Nationalgalerie als eines der wichtigsten Bauwerke der modernen Architektur.

Anzeige