Seite wählen

MuCEM

Das Musée des civilisations de l’Europe et de la Méditerranée kurz MuCEM entstand im Rahmen der Kulturhauptstadt 2013 und zeigt Exponate aus dem ganzen Kulturkreis des Mittelmeers. Aktuelle Ausstellungen, Öffnungszeiten und Eintrittspreise siehe Link am Ende dieses Beitrags. Auf dem Dach des Museums gibt es mehrere Restaurants und ein Café.

 

Architektur

Das Museum wurde im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas verwirklicht. Das MuCEM steht neben der Villa Méditerranée. Beide Gebäude stehen im ehemaligen Hafenbecken zwischen der Kathedrale von Marseille und dem Fort Saint-Jean. Das MuCEM wurde vom französischen Architekten Rudy Ricciotti entworfen und 2013 eröffnet.

Das Mucem ist ein quadratischer Baukörper der auf drei Seiten von Fassaden-Elementen aus Ultra-Hochleistungsbeton (UHPC) umhüllt ist. Die ca. 3×6 m großen Betonelemente wurden zu einem Netz zusammen gesetzt, das die Fischer im Mittelmeer thematisiert. Die Ausstellungsräume werden über Rampen erschlossen die zur Dachterrasse führen. Hier kann man über einen Steg zum Fort Saint-Jean laufen.

1 Esp. J4, 13002 Marseille, Frankreich

Auf GoogleMaps zeigen

www.mucem.org

Anzeige