Seite wählen

Mauerpark

Wie der Name schon verrät stand hier zwischen 1961-1989 die Berliner Mauer. Vor dem Krieg befand sich hier der Nordbahnhof und ein Exerzierplatz. Die Hauptmauer ist nicht mehr erhalten aber die kleiner “Hinterlandmauer”. Sie wird als Übungsfläche von Graffiti-Künstlern genutzt. Die Gestaltung des “Mauerparks” lag in den Händen des Landschaftsplaners Gustav Lange aus Hamburg.

Anzeige