Seite wählen

Lloyd’s of London

Die Zentrale der Versicherung Lloyd’s of London wurde zwischen 1978-1986 errichtet. Architekt war Richard Rogers, der wie beim Centre Pompidou in Paris alle Versorgungsfunktionen nach außen legte. Im Innenraum entsteht dadurch Platz für ein 60 m hohes Atrium, in dem Rolltreppen die verschiedenen Ebenen erschließen. Das 88 m hohe Bürohaus, wirkt von außen wie eine Chemiefabrik aus Edelstahl. Einem ähnlichen Konzept folgt der Entwurf von Sir Norman Foster für die HSBC-Zentrale in Hong Kong.

Weitere Gebäude von Richard Rogers:

Centre Pompidou   Las Arenas   Barajas Terminal  Leadenhall Tower   Skylight Tower   Potsdamer Platz   Tribunal Bordeaux

1 Lime St, London

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige