Seite wählen

Jeruzalemkerk Amsterdam

Die protestantische “Jeruzalemkerk” wurde 1929 errichtet und ist eines der letzten Bauwerke der “Amsterdamse School” (Amsterdamer Schule) die zwischen 1903 bis 1931 viele expressionistische Gebäude verwirklichte.

Der Architekt Ferdinand Jantzen setzte viele religiöse Symbole in der Kirche um, sowie die Buntglasscheiben mit der Schöpfungsgeschichte der Erde. Die streng symmetrische Kirche steht in Nord-Süd Richtung. Die meisten Kirchen sind allerdings nach Osten orientiert, da Jerusalem im Osten liegt. Von Amsterdam ist die Entfernung nach Jerusalem Richtung Süden und Osten fast gleich.

Der massive Baukörper aus rötlichem Ziegelstein hat in der Mitte eine vertikales Fensterband, das zu einem kleinen Turm überleitet. An den Seiten gibt es ähnliche Fensterbänder, die den Kirchenraum belichten. 

Jan Maijenstraat 14, 1056 SG Amsterdam

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige