Seite wählen

Hamburger Kunsthalle

Die Hamburger Kunsthalle besteht aus einem Altbau und dem kubischen Anbau von Architekt Ungers, in dem die Galerie der Gegenwart untergebracht ist. Von den Alten Meistern bis zu neuen Medien, ist in der Hamburger Kunsthalle alles vertreten was Rang und Namen hat.

Architektur

Der Anbau von Architekt Oswald Mathias Ungers. Der Kölner Architekt war berühmt für seine Architektur die sichaus dem Quadrat entwickelte. Das gesamte Gebäude ordnet sich einem strengen Quadratraster unter. Selbst Fenster und Fassadenelemente folgen dieser Linie. Auch Querformate und Hochformate ergeben sich aus Quadraten. Der schräge Natursteinsockel, weicht jedoch von dieser stringenten Entwurfslehre ab. Ungers gilt als Vertreter der Postmoderne

 

Weitere Gebäude von Oswald Mathias Ungers:

Torhaus Messe Frankfurt   Architekturmuseum Frankfurt    Wallraf-Richartz-Museum Köln

Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg

Auf GoogleMaps zeigen

www.hamburger-kunsthalle.de

Anzeige