Seite wählen

Der Großmeisterpalast von Rhodos

Die berühmteste Sehenswürdigkeit von Rhodos ist der “Großmeister Palast”. Der Palast wurde im 14. Jh. für den obersten Ordensritter errichtet. Schon im 15. Jahrhundert wurde die Ritterburg von einem Erdbeben zerstört. Ein weitere Erdbeben 1851 und die Explosion des Munitionsdepots 1856, gaben dem Bauwerk den Rest. Die Italiener bauten den “Großmeister Palast” 1940 wieder auf. Die Gebäude des Palasts liegen an einem großen Innenhof, das Hauptportal ist noch aus der Zeit der Kreuzritter. Im Palast befindet sich eine Ausstellung zur Geschichte der Insel Rhodos.

Ritterstraße

In der Ippoton “Ritterstraße” stehen noch die Wohnhäuser der Ritter des Johanniterordens. An den Fassaden befinden sich die Wappenschilder der Ritter, die aus verschiedenen Teilen Europas hier zusammenfanden um Jerusalem zu erobern. Die Johanniter eroberten Rhodos 1306 und wurden 1522 von den Osmanen vertrieben. Die “Ritterstraße” wurde um 1500 errichtet.

Ippoton, Rodos

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige