Seite wählen

Grosse Cloche

Die “Große Glocke” ist das Wahrzeichen von Bordeaux. Sie hängt zwischen zwei 40 m hohen, runden Türmen im ehemaligen Stadttor Saint Eloi. Des mittelalertliche Tor wurde im 15. Jahrhundert errichtet und wurde an die Kirche Saint Eloi angebaut. Es war das repräsentative Stadttor nach Süden und diente auch als Gefängnis. Die Glocke hatte eine große Bedeutung für die Bewohner von Bordeaux, sie kündigte Gefahren an. Sie wurde zur vollen Stunde geläutet und wenn sich fremde Armeen der Stadt näherten oder ein Feuer in Bordeaux ausbrach. Die heutige Glocke stammt jedoch nicht aus dem Mittelalter, sie wurde 1775 gegossen. Die “Grosse Cloche” wird nur noch selten geläutet, zum Beispiel am Neujahrsstag und am Nationalfeiertag Frankreichs, dem 14.Juli. Man kann den Turm besteigen, sollte sich aber vorher über die Öffnungszeiten informieren.

45 Rue Saint-James, 33000 Bordeaux, Frankreich

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige