Jardin Botanico

Der Botanische Garten von Valencia befindet sich im nördlichen Stadtzentrum und bietet eine große Anzahl seltener Bäume. Gerade im Hochsommer ist der schattige Jardin Botanico ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Im Frühling gibt es viele exotische Blüten zu bestaunen. 

Jardin del Turia

Das ehemaliges Flussbett des Rio Turia wurde 1985 zum Park umgestaltet. Nach schweren Überschwemmungen wurde beschlossen den Fluss umzuleiten. Eine Bürgerinitiative konnte die hier geplante Autobahn verhindern. Der Park umschließt die Innenstadt im Norden und Osten. 

Strand von Valencia

Levante bedeutet im spanischen "Sonnenaufgang" oder "Osten". Die Playa de Levante liegt im Osten Valencias, am Mittelmeer. Der Strand ist mit den Straßenbahnlinien 6 und 8 gut zu erreichen. Der breite Sandstrand ist über 3 Kilometer lang und beginnt nördlich des Hafens von Valencia. Der Strand von Valencia besteht aus zwei Abschnitten der "Playa de las Arenas" in Cabañal und der "Playa Malva-Rosa", beide Strände liegen an der Carrer de Pavia. In Valencia heißt der Strand einfach nur "Malva". Am Strand gibt es viele Bars und Restaurants. Die Wassertemperatur liegt im August mit 25 C° am höchsten. Im Winter sinkt die Temperatur auf 13 C° ab. Zwischen Juni und Oktober kann man bei rund 20 C° in Valencia baden.

L'Umbracle

Für die Ciudad de las Artes wurde ein Parkhaus von Santiago Calatrava gebaut. Auf dem Parkhaus wurde ein Park angelegt, der von einem weißen, bogenförmigen Schattendach überspannt wird. Unter dem 320 m langen Sonnendach befinden sich einheimische Pflanzen aus der Region, darunter viele Palmen und Orangenbäume.

Nach oben

Karte Strand und Natur in Valencia

Anzeigen

Reiseführer Valencia

Anzeigen