MAXXI Rom

Das Museo nazionale delle arti del XXI Secolo von der Architektin Zaha Hadid befindet sich etwas außerhalb im Stadtteil Flaminio. Das futuristische Gebäude beherbergt zwei Ausstellungen, das MAXXI Kunst und das MAXXI Architektur. Das MAXXI Kunst stellt aktuelle Strömungen der zeitgenössischen Kunst dar. Das MAXXI Architektur beleuchtet Themen aus dem Bereich Architektur, Design und Stadtentwicklung. Das Museum des 21. Jahrhunderts bietet einen straken Kontrast zur antiken Metropole im Zentrum von Rom.

Wie kommt man hin?

Mit der Straßenbahn kommt man ganz in die Nähe des Museums. Von Piazza del Popolo (U-Bahnstation Flaminio) mit der Straßenbahn Linie 2 in Richtung Mancini bis zur Station Apollodoro. Von hier sind es rund 250 m zu Fuß bis zum Museumseingang des MAXXI. Aktuelle Ausstellungen, Öffnungszeiten und Eintrittspreise siehe Link.

 

Via Guido Reni 4 A

www.maxxi.art

 

Vatikanische Museen

Die Vatikanischen Museen (Musei Vaticani) warten mit einer unglaublichen Fülle von Meisterwerken auf. Das Museum entstand aus der Kunstsammlung der Päpste, die schon früh antike Statuen gesammelt hatten. Der Höhepunkt der Besichtigung ist die Sixtinische Kapelle mit der Deckenbemalung von Michelangelo. Die Vatikanischen Museen sind verschiedene Räume, die durch endlos lange Gänge verbunden sind. Sehenswert ist auch die Spiraltreppe von Guiseppe Momo, die 1932 nach dem Vorbild der Bramante-Treppe gebaut wurde. Die Treppe von Bramante befindet sich ebenfalls im Vatikan, ist jedoch nicht ohne Führung zugänglich. Bei dieser besonderen Treppe, mit zwei gegenläufigen Rampen, begegnen sich die aufsteigenden und absteigenden Personen nicht. 

Tickets für die Vatikanischen Museen bucht man auf der Webseite des Vatikan. Öffnungszeiten, Tickets und Eintrittspreise siehe Link.

 

Viale Vaticano

www.museivaticani.va

 

Galleria Nazionale d' Arte Moderna

Die Galleria Nazionale d' Arte Moderna befindet sich am nördlichen Rand des Parks der Villa Borghese. Der Schwerpunkt der Ausstellung besteht aus Werken, die zwischen 1800 und 1950 entstanden. Die Nationalgalerie für moderne Kunst zeigt Werke von Monet bis Mondrian. Aktuelle Ausstellungen, Öffnungszeiten und Eintrittspreise siehe Link.

 

Viale delle Belle Arti 131

https://lagallerianazionale.com

 

Museo e Galleria Borghese

Die wunderschön im Park gelegene Galleria Borghese zeigt Skulpturen und Malerei der großen italienischen Künstler, wie Bernini, Tizian, Raffaello, Caravaggio und viele mehr. 

Museo Nazionale Romano

Das Museum für Klassische Römische Kunst zeigt Skulpturen, Fresken, Malerei, Kunsthandwerk, Schmuck und Mosaiken aus der Zeit des Römischen Reichs. Im Neo-Renaissance Palast befinden sich die wertvollsten Stücke die bei Ausgrabungen in Rom gefunden wurden.

 

Piazza dei Cinquecento

www.museonazionaleromano.beniculturali.it

 

Museo dell' Ara Pacis

Im Museum befindet sich der Friedensaltar von Kaiser Augustus. Der Altar aus weißem Marmor, mit sehr schönen Reliefs wurde 1938 ausgegraben und wieder aufgebaut.

Villa Giulia

Das Museo Nazionale Etrusco zeigt die Schätze der Etrusker, einer Hochkultur die um 800-90 vor Chr. zwischen Rom und Bologna lebte. Sehenswerte Skulpturen und Kunsthandwerk aus vor römischer Zeit. 

Museo Nazionale Preistorico Etnografico

Das Museum vereint die Prähistorische Sammlung mit der Ethnografischen Sammlung. Die Ausstellung hat schöne Stücke der Azteken, chinesische Vasen und afrikanische Masken zu bieten.

 

Piazzale Guglielmo Marconi 14, E.U.R.

www.museocivilta.beniculturali.it

 

Museo Nazionale Delle Arti Tradizioni Popolari

Das Museum bewahrt Gegenstände aus dem Bereich der Volkskunst, wie Trachten, Werkzeuge und Kultobjekte der ländlichen Bevölkerung. Es werden auch Fotos von Volksfesten und Traditionen gezeigt. 

Karte Museen in Rom

Anzeigen

Museen in Rom

Museen in Rom

Die ewige Stadt hat viele Relikte aus der glorreichen Vergangenheit zu bieten. Roms Museen haben unglaubliche Kunstschätze angehäuft. Das bekannteste Museum der Stadt sind die "Vatikanischen Museen". An Ostern sollte man dieses Museum meiden, wenn man Platzangst bekommt. Aber hier befindet sich die "Sixtinische Kapelle", eine der Haupt-Sehenswürdigkeiten von Rom. 

 

Anzeigen

Anzeigen