Museo di Palazzo Reale

Der Stadtpalast der Könige von Sizilien, deren Hauptstadt Neapel war, dient heute als Museum. Man kann die königlichen Gemächer besichtigen und das phantastische marmorne Treppenhaus. Es gibt Ausstellungen zu Porzellan, die königliche Uhrensammlung, Skulptuten, Gemälde der Herrscherfamilie und eine neapolitanische Krippe aus dem 18. Jahrhundert. Das Museo di Palazzo Reale ist eher ein Schloss als ein Museum. Sehenswert ist die monumentale Architektur mit dem Thronsaal, dem Hoftheater und dem Gardini sul Golfo.

 

Piazza del Plebiscito

 

Museo Duca di Martina

Das Museo Nationale della Ceramica (Porzellanmuseum), befindet sich in der schönen Villa Floridiana des Fürsten von Martina. Die sehenswerte Villa befindet sich in einem großen Garten zwischen den Stadtteilen Vomero und Chiaia. Der Eingang befindet sich an der Via Domenico Cimarosa, wo sich auch die Stationen der Bergbahnen Funicolare di Chiaia und Funicolare Centrale befinden. Das Museo Duca di Martina lohnt sich auch wegen dem schönen Garten und dem Blick auf den Golf von Neapel mit der Insel Capri im Hintergrund.

 

Via Domenico Cimarosa 77

 

Museo Archeologico Nazionale

Im Archäologischen Museum von Neapel befinden sich die wertvollsten Stücke, die bei den Ausgrabungen in Pompeji und Herculaneum gefunden wurden. Das Museo Archeologico Nazionale zeigt auch ein Modell von Pompeji und wunderschöne Mosaiken aus den beiden untergegangenen Städten am Vesuv. Ein sehr schönes Gebäude mit großartigen Fundstücken. Besonders sehenswert sind die Großplastiken im Erdgeschoss.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise siehe Link.

 

Piazza Museo 

http://cir.campania.beniculturali.it

 

Museo nazionale di San Martino

Das ehemalige Klostergebäude thront über der Stadt, auf dem Berg neben der Festung. Sehenswert sind die schönen Innenhöfe und Kreuzgänge des Museo nazionale di San Martino. Das Beste aber ist der Blick über die Stadt auf den Vesuv und den Golf von Neapel. Das Museum hat verschiedene Themengebiete, es werden Boote und Kutschen ausgestellt. Weitere Themen sind Pharmazie, Oper und Weihnachtskrippen. In der Kunstsammlung von San Martino findet man italienische Gemälde von Francesco Hayez und Skulpturen von Pietro Bernini.

 

Certosa di San Martino

 

Museo e Gallerie nazionali di Capodimonte

Das Museum Capodimonte beherbergt die berühmte Gemäldesammlung der Adelsfamilie Farnese. Im ehemaligen Palazzo Reale befinden sich unter anderem Bilder von Tizian, Botticelli, Raffael, Caravaggio und El Greco. Das Museo e Gallerie nazionali di Capodimonte wurde als Sommerresidenz der Könige von Sizilien auf dem Berg über der Altstadt von Neapel 1740 errichtet. Hinter dem ehemaligen Schloss befindet sich der großzügiger Park Real Bosco di Capodimonte.

 

Via Capodimonte

 

Museo civico di Castel Nuovo

Das Museo civico di Castel Nuovo befindet sich in der ehemaligen Hafenfestung Maschio Angioino. In der Kapelle aus dem Jahr 1307 befinden sich sehenswerte Fresken von Giotto. Im Südflügel befindet sich eine Gemäldesammlung. Das Castel Nuovo ist auch wegen des Bauwerks ein sehr interessantes Museum. Zahlreiche Architekturdetails lohnen den Besuch der alten Festungsanlage, die auch repräsentativen Zwecken diente.

 

Via Vittorio Emanuele III

 

Museo Diocesano Napoli

Das Museum der Diözese von Neapel befindet sich gegenüber dem Bischofspalast im ehemaligen Kloster Santa Maria Donnaregina Nuovo. Das Diözesanmuseum zeigt christliche Malerei und sakrales Kunsthandwerk aus dem Besitz der Kirche. Auch die aufwendig restaurierten Räume des Museums sind sehenswert. Hinter der barocken Hauptkirche befindet sich noch ein gotischer Chorraum (Foto).

 

Largo Donnaregina

www.museodiocesanonapoli.com

 

Madre Museum Napoli

MADRE ist die Abkürzung für "Museo d'arte contemporanea Donnaregina". Das Madre ist ein Museum für zeitgenössische Kunst im ehemaligen Palazzo Donnaregina aus dem 19. Jahrhundert. Der Palast wurde von der Regionalregierung Kampaniens gekauft und vom portugiesischen Architekten Alvaro Siza Veira zum Museum umgebaut. Das "Madre" wurde 2006 eröffnet. Das Museum organisiert Wechselausstellungen zeitgenössischer Kunst und zeigt Werke aus der eigenen Sammlung.

 

Via Luigi Settembrini, 79

www.madrenapoli.it

 

Karte Museen Neapel

Anzeigen

Reiseführer Neapel

Museen in Neapel

Neapel hat viele Kunstschätze zu bieten, das liegt zum einen an den Königen von Neapel und Sizilien die berühmte Künstler und Architekten in die Stadt holten und zum anderen an den Ausgrabungsstätten rund um den Golf von Neapel mit Pompei und Herculaneum. Nicht verpassen sollte man das Archäologische Museum von Neapel und die Gemäldesammlung von Capodimonte.

 

Anzeigen

Anzeigen