Museo Palazzo Vecchio

Das monumentale Rathaus von Florenz, wurde 1314 errichtet. Der Medici Cosimo I zog 1559 in den Palazzo Pitti um, seitdem wird das Gebäude alter Palast genannt. Der Besuch lohnt sich schon für den wunderbaren Arkadenhof. Im Ratssaal Salone die Cinquecento befinden sich Fresken von Leonardo da Vinci und Michelangelo. Sehenswert ist auch die Sala delle Carte, mit historischen Globen und Landkarten.

 

Piazza della Signoria

www.musefirenze.it

 

Galleria degli Uffizi

Die Uffizien zählen zu den berühmtesten Museen der Welt. Neben Gemälden von Leonardo da Vinci, Tizian, Bellini und vielen anderen, sind die Werke von Botticelli wie Die Geburt der Venus, die Höhepunkte der Ausstellung. Da die Uffizien zu den bekanntesten Museen der Welt gehören sind die Tickets limitiert. Man bucht das Ticket online auf der Webseite der Uffizien (siehe Link), dort findet man einem Link zu einer anderen Webseite die die Buchung vornimmt. Man legt einen Tag und eine Uhrzeit fest und bekommt dann eine Bestätigung per Mail. Diese druckt man aus und zeigt sie am Ticketschalter des Museums vor, dort erhält man dann das Ticket. Das ist etwas umständlich aber anders kommt man nicht in die Uffizien.

Palazzo Pitti

Der ehemalige Residenzpalast der Medici beherbergt die Museen Galleria d'Arte Moderna, Galleria dell Costume, Museo degli Argenti, Galleria Palatina und das Museo delle Porcellane. Der "Palazzo Pitti" ist auch berühmt für seinen wunderschönen Barockgarten Giardino di Boboli der sich hinter dem Palast befindet. Mehr zur Geschichte des Palazzo Pitti findest du unter Sehenswürdigkeiten Florenz.

Museo nazionale del Bargello

Früher gehörte der Palast dem Capitano del Popolo, heute befindet sich in dem historischen Gebäude das National Museum. Unter anderem findet man hier Werken von Donatello, Luca della Robbia und Michelangelo.  

Karte Museen in Florenz

Anzeigen

Florenz Museen

Anzeigen