Englischer Garten

Der Englische Garten ist mehr als nur ein Park, der Garten ist München. Hier befinden sich die bekanntesten Biergärten, der Chinesische Turm und das Seehaus. 1789 wurde das Gelände zum Volkspark nach englischem Vorbild.  

Hofgarten

Der Hofgarten wurde 1617 unter Maximilian I angelegt. In der Mitte des Gartens steht der Dianatempel, der Göttin der Jagd. Die barocke Gartenanlage wurde im Krieg zerstört aber später wieder im Stil des 17. Jahrhunderts hergerichtet.

Eisbach

Am Eingang zum Englischen Garten an der Prinzregentenstraße bietet der Eisbach eine stehende Welle, die von Surfern zum üben genutzt wird. Am Wochenende sind zahlreiche Zuschauer versammelt, um die mutigen Surfer zu beobachten.

Isar

Die Isar entspringt in Österreich und mündet bei Deggendorf in die Donau. In München hat die Isar ein breites Flussbett mit Kiesflächen am Ufer, die zum grillen, chillen, angeln und baden genutzt werden. Nördlich der Innenstadt gibt es große Auwälder an der Isar.

Alter Botanischer Garten

Der "Alte Botanische Garten" wurde 1812 eröffnet. Das Eingangsportal mit einer Inschrift Goethes ist noch erhalten. Nachdem der "Neue Botanische Garten" 1914 in Nymphenburg eröffnet wurde, machte man aus dem Areal einen Park mit Neptun-Brunnen, Biergarten und einer Ausstellungshalle.

Chinesischer Garten

Zur Internationalen Gartenausstellung 1983 wurde der Chinesische Garten im Westpark errichtet. Der Garten von Duft und Pracht wurde in China entworfen und mit Materialien und Arbeitern aus der Volksrepublik errichtet. 

Nationengärten

Neben dem Chinesischen Garten befinden sich weiter Nationengärten im Westpark. Es gibt eine nepalesische Pagode, einen Japanischen Garten und eine Sala, ein thailändischer Pavillon mit Buddhastatue der sich im See spiegelt. 

Chiemsee

Der Chiemsee ist der größte See Bayerns und bietet mit seinen Inseln und Ausflugsbooten ein beliebtes Freizeitziel für erholungsuchende Münchner. Mit der Fraueninsel und dem Schloss Herren-Chiemsee, hat der See auch Top-Sehenswürdigkeiten zu bieten.   

Walchensee

Wer von Kochel am See die kurvenreiche Straße zum Walchensee hoch fährt gelangt plötzlich in eine andere Welt. Hier oben ist man auf einmal von grandioser Natur umgeben und unter der Woche auch fast alleine. Für mich der schönste Ort Deutschlands.  

Schliersee

Der rund 50 km südlich von München gelegene Schlierseebietet auch ein schönes Alpenpanorama im Hintergrund des nur 2,5 km langen Sees. Auf dem See verkehren Schiffe zurInsel Wörth in der Mitte des Sees.  

Karte Natur in München

Anzeigen

München Natur