Rheinpark

Nachdem sich das Militär von dem Grundstück zurück zog, kaufte die Stadt die Fläche 1907 auf. 1957 wurde die Grünfläche zur Bundesgartenschau umgestaltet. 1971 wurde eine zweite BUGA im Rheinpark abgehalten. Im Park befinden sich auch viele Skulpturen. Vom Park kann man mit der "Rhein-Seilbahn" zum ZOO über den Fluss fahren. 

Flora

Die Flora ist das Festhaus des Botanischen Gartens, das im Krieg zerstört wurde und 2014 wieder aufgebaut wurde. Sehr beliebt ist das Café "Dank Augusta", das Speisen in Einweckgläsern serviert.

Botanischer Garten

Der Botanische Garten wurde 1863 durch die Bürgerstiftung "Flora AG" gegründet. Unterstützt wurden die Bürger von der Schirmherrin Kaiserin Augusta. Die Gestaltung übernahm der berühmte Gartenarchitekt Peter Joseph Lenné.

Rhein

Der über 1.200 km lange Rhein entspringt in den Schweizer Alpen und mündet bei Rotterdam in die Nordsee. Die Köln-Düsseldorfer Rheinschifffahrt bietet verschiedene Touren auf dem Rhein an. Das Rheinufer ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel der Kölner.

Skulpturenpark

Das Sammlerehepaar Stoffel gründete 1997 den Skulpturenpark am Rheinufer. Wechselausstellungen mit internationalen Künstlern machen den Park zu einem Ort der Gegenwartskunst. Der Eintritt ist kostenlos.

Aachener Weiher

Der Aachener Weiher ist Teil des Kölner Grüngürtels, der nach dem ersten Weltkrieg entlang der ehemaligen Befestigungsanlagen entstand. Auch wenn man im Weiher nicht baden kann, so ist er doch ein beliebter Ort zum entspannen.

Japanischer Garten Leverkusen

Der Japanische Garten entstand ab 1912 auf dem Firmengelände der Bayer AG in Leverkusen. Um das Bayer-Hochhaus zu errichten wurde der Garten 1960 an seinen heutigen Standort verlegt. 

Nach oben

Karte Parks in Köln

Anzeigen

Köln Natur