Landesmuseum

Das vielseitige Museum zeigt Malerei, Archäologie, Völkerkunde, Naturkunde und ein Münzkabinett. Sehenswert ist die Goldscheibe von Moordorf.  

Museum Herrengarten

Das im Krieg zerstörte Schloss wurde 2013 wieder neu errichtet. Das Museum befindet sich in den beiden Flügelbauten der einstigen Sommerresidenz der Welfen. Die Ausstellung beleuchtet die Entwicklungsgeschichte der Herrenhäuser Gärten und die Entwicklung vom privaten Garten der Adeligen zum Garten der Bürger.

Sprengel Museum

Das Sprengelmuseum ist für mich das schönste Museum in Hannover. Moderne Kunst in moderner Architektur, das erzeugt unglaublich schöne Räume. Das Museum wird gerade erweitert und bietet dann noch mehr Platz für Picasso, Beckmann, Nolde und Richter.

Historisches Museum

Das Historische Museum Hannover zeigt die Entwicklung der Stadt in den letzten 750 Jahren. Von der kleinen Landsiedlung zur modernen Großstadt. Zudem zeigt das Museum zahlreiche Sonderausstellungen.

Kesternergesellschaft

Der Kunstverein organisiert Wechselausstellungen zu internationaler, zeitgenössischer Kunst. Das ehemalige Schwimmbad Goseriede wurde zu einer sehenswerten Ausstellungsfläche umgebaut.

Museum August Kestner

Der Diplomat und Kunstsammler August Kestner brachte viele ägyptische und römische Objekte in den Bestand des 1889 gegründeten Museums ein. Die Antike- und die Ägyptische-Sammlung sind auch heute noch die Besuchermagneten des Museums.

KUBUS

Die städtische Galerie KUBUS zeigt Werke lokaler Künstler, die sich für eine Ausstellung bewerben können. Die Galerie steht aber auch Künstlern der Partnerstädte von Hannover offen. 

Wilhelm Busch Museum

Das Deutsche Museum für Karikatur und Zeichenkunst residiert im 1780 erbauten Georgenpalais. Namensgeber war Wilhelm Busch, der Niedersachse erfand die Geschichten von "Max und Moritz".

 

Georgengarten

www.hannover.de

 

Karte Museen in Hannover

Anzeigen

Museen Hannover

Anzeigen

Museumscard Hannover

Wer viele Museen besuchen möchte oder in Hannover lebt, für den kann sich die "Museumscard" lohnen. Sie kostet regulär 60 € (stand 2017) und gilt 12 Monate für die Museen:

- Historisches Museum Hannover

- Museum August Kestner

- Museum Schloss Herrenhausen

- Sprengel Museum Hannover

- Niedersächsisches Landesmuseum Hannover

- Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst

- Kestner Gesellschaft e.V.

- Kunstverein Hannover e.V. 

Die "Museumscard Hannover" kann man in den oben genannten Museen, der Touristen-Information am Ernst August Platz und im Neuen Rathaus erwerben.

 

 

Anzeigen