Seite wählen

Esposizione Universale di Roma

Die “Esposizione Universale di Roma” kurz EUR 42 ist ein Stadtteil im Süden Roms, der 1942 unter Benito Mussolini errichtet wurde. Der monumentale Stadtteil wurde als Ausstellungsgelände im faschistischen Stil erbaut. Das bekannteste Bauwerk ist der Palazzo della Civilta Italiana von Giovanni Guerrini und Ernesto Lapadula. Der kubische Stahlbetonbau ist mit Travertin verkleidet und hat 54 Bögen an jeder Seite. Die faschistische Architektur des EUR Viertels hat Adolf Hitler und Albert Speer für ihre Monumentalbauten inspiriert.

Quadrato della Concordia, 3, 00144 Roma

Auf GoogleMaps zeigen

Museo Nazionale Delle Arti Tradizioni Popolari

Im Stadtteil E.U.R. stehen weitere Bauwerke aus der Zeit von Mussolini. Das Nationale Museum für traditionelle Kunst bewahrt Gegenstände aus dem Bereich der Volkskunst, wie Trachten, Werkzeuge und Kultobjekte der ländlichen Bevölkerung. Es werden auch Fotos von Volksfesten und lokalen Traditionen gezeigt. Gegenüber befindet sich ein weiteres Museum.

Museo Nazionale Preistorico Etnografico

Das Museum vereint die Prähistorische Sammlung mit der Ethnografischen Sammlung. Die Ausstellung hat schöne Stücke der Azteken, chinesische Vasen und afrikanische Masken zu bieten.

Piazza Guglielmo Marconi, 8, 00144 Roma

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige