Seite wählen

Das Dresdner Elbufer

Das breite Elbufer gegenüber der Altstadt, bietet das schönste Stadtpanorama von Dresden. Der wunderschöne Blick vom Ufer auf die Silhouette von “Elbflorenz”, wie sich die Stadt gerne nennt, ist das Highlight jeder Stadtbesichtigung. Von der Dresdner-Neustadt gelangt man Richtung Norden zum Palaisgarten und Richtung Süden zu den Elbwiesen und den Elbschlössern.

Palaisgarten

Der Palaisgarten liegt zwischen Augustusbrücke und Marienbrücke vor dem Japanischen Palais an der Elbe. Der französische Barockgarten wurde 1715 von Jakob Heinrich Graf von Flemming errichtet, einem hohen sächsischen Beamten.

Elbwiesen

Die Elbwiesen zwischen Johannstadt und Blasewitz wurden durch die neu Waldschlößchenbrücke bekannt, die hier 2013 eröffnet wurde. Die UNESCO entzog dem Elbtal, wegen dem Bau der Brücke, 2009 den Titel des Weltkulturerbes.

Neustädter Elbufer

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige