Seite wählen

Die Garonne

Die Garonne ist die Lebensader von Bordeaux, ohne den Fluss wäre die Stadt nicht zu einer bedeutenden Hafenstadt geworden. Von Bordeaux sind es rund 90 Kilometer Stromabwärts bis zur Mündung in den Atlantik. Dennoch sind Ebbe und Flut auf der Garonne deutlich zu spüren. Bei Flut wird das Wasser schlammig und braun. Die Garonne entspringt in den Pyrenäen, in Spanien. Der Fluss fließt durch Toulouse und mündet nach rund 530 Kilometern in den Atlantik.

Mehrere Schifffahrtsgesellschaften bieten Rundfahrten auf der Garonne an, siehe Link.

La Bastide

Das Ufer auf der anderen Seite der Innenstadt ist dünn bebaut, hier gibt es noch viele Bäume. Hier liegt auch der Jardin Botanique und der Parc aux Angéliques. Dieser Stadtteil heißt La Bastide und kann bequem mit der Straßenbahn erreicht werden. Auf dieser Seite der Garonne kann man auch gut mit dem Fahrrad am Ufer entlang fahren. Dabei kann man in den Restaurants und Strandbars (Foto) kleine Pausen einlegen.

Anzeige