Seite wählen

Deutsches Hygiene Museum

Das Deutsches Hygiene Museum wurde 1912 vom Odol-Fabrikanten Karl August Lingner initiiert. Hier wird der menschliche Körper und seine Funktionsweise sehr anschaulich dargestellt. Das Hygiene Museum wurde gegründet um der Bevölkerung zu zeigen wie man Gesund lebt. Und welche Auswirkung Hygiene auf den menschlichen Körper hat. Das heutige Gebäude entstand 1930 nach den Plänen des Architekten Wilhelm Kreis. Zu den Highlights der Ausstellung gehört der Gläserne Mensch, Essen und Trinken, Leben und Sterben  sowie Sexualität. Das Deutsches Hygiene Museum ist das weltweit bekannteste seiner Art und zieht jedes Jahr viele Besucher an. In Zeiten von Corona und anderen Epidemien ist des Thema Hygiene wieder sehr aktuell.

Lingnerpl. 1, 01069 Dresden

Auf GoogleMaps zeigen

www.dhmd.de

Anzeige