Seite wählen

City Life Mailand

Zaha Hadid Residences

Zaha Hadid hat 2015 im neuen Stadtteil “City Life” sieben Wohngebäude geplant. Die Gebäude sind zwischen 5 und 13 Stockwerke hoch und sind um einen Innenhof gruppiert. Alle Gebäude haben sanft fließende Baukörper ohne rechtwinklige Ecken. Holzlamellen bringen etwas Abwechslung in die glatte Fassade aus weißen Fiberzementplatten.

 

Tre Torri

Der “Citylife Tower” von Arata Isozaki ist der höchste der “Tre Torri”, die auf dem ehemaligen Messegelände in Mailand errichtet werden. Er war auch der erste der drei Bürotürme, der bereits 2015 fertiggestellt wurde. Der “Citylife Tower” ist 207 m hoch und damit das höchste Hochhaus Italiens. Die beiden anderen Türme von Zaha Hadid und Daniel Libeskind sollen 175 und 173 m hoch werden. Der Turm von Arata Isozaki und Andrea Maffei besteht aus 8 Modulen mit jeweils 6 Büroetagen. Die äußere Hülle der Doppelglas-Fassade ist nach außen gewölbt. Vom zweiten Modul tragen 4 schräge Stützen die vertikalen Lasten nach außen ab, um mehr Platz im Innenraum zu erhalten.

Libeskind Residence City Life

Auf dem ehemaligen Messegelände der “Fiera Milano” wurde von Daniel Libeskind, Zaha Hadid und Arata Isozaki ein Masterplan für einen neuen Stadtteil mit dem Namen “CityLife” erstellt. Neben drei Bürotürmen “Tre Torri” im Zentrum, entstehen zwei Wohnquartiere von Zaha Hadid und Daniel Libeskind. Im Quartier von Daniel Libeskind ist noch Platz für einen Wohnblock und mehrere Wohntürme. Die Fertigstellung ist für 2023 geplant. Die Wohnhäuser von Libeskind sind etwas höher als die von seiner 2016 verstorbenen Kollegin. Ähnlich wie bei Hadid haben die Häuser eine helle Fassade mit vereinzelten Bereichen aus Holz. Bei Libeskind sind die Fassaden mit hellen Fliesen verkleidet. Auf den Turmspitzen befinden sich zweigeschossige Penthouse-Wohnungen.

Piazza Tre Torri, 20145 Milano

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige