Seite wählen

Borough Market

Der Borough Market gilt als ältester und schönster Markt Londons. Die günstige Lage am südlichen Themse-Ufer, ließ schon in der Römerzeit einen Markt entstehen. Die Hallenkonstruktion entstand ab 1850 mit Erweiterungen in den folgenden Jahren. 2017 gab es hier einen islamistischen Angriff, bei dem 7 Menschen getötet wurden, siehe auch Geschichte von London. Der “Borough Market” ist einer der schönsten und lebendigsten Märte in Europa. Hier gibt es viele Köstlichkeiten zu entdecken.

U-Bahnstation: London Bridge

Der Borough Market befinet sich unter einem Eisenbahnknoten, deshalb besteht der Markt nicht aus einer großen Markthalle sondern aus vielen Halle-Fragmenten, die abknicken und den Gleisen folgen. Man sieht überall Stützen und Bögen, die entweder zur Hallenkonstruktion gehören oder die Gleise tragen. Der Markt wirkt dadurch sehr unübersichtlich aber auch gewachsen und einzigartig. Vor der Southwark Cathedral ist ein kleiner Platz, auf dem Streetfood abgeboten wird.

Anzeige