Seite wählen

Der Blackpool Tower

Der Blackpool Tower ist die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt. Der 158 m hohe Stahlfachwerkturm wurde 1894 eröffnet und war damals das höchste Gebäude in Großbritannien. Die Idee zum Bau eines Turms in Blackpool, hatte der Bürgermeister John Bickerstaffe nach einem Besuch in Paris. Kein Wunder, dass der Blackpool Tower an die Spitze des Eiffelturms erinnert. Die Planung übernahmen die Architekten James Maxwell und Charles Tuke zusammen mit dem Ingenieur Reade. Der Bau des Turm sorgte für einen Besucheransturm auf Blackpool und machte das Seebad im ganzen Land bekannt. Andere Seebäder wollten auch einen Turm errichten, scheiterten jedoch an der Finanzierung.

Die Aussichtsplattform Blackpool Tower Eye in 115 m Höhe, bietet einen grandiosen Ausblick über die Stadt und die Irische See. Im Sockel des Turms warten weitere Attraktionen auf die zahlreichen Touristen. Sehenswert ist der pompöse Blackpool Tower Ballroom, der jedes Barocke Theater übertrifft. Der Blackpool Tower Circus ist für seine Akrobaten und Clowns bekannt. Wer auf Gruselspaß steht ist im Blackpool Tower Dungeon genau richtig. Der Blackpool Tower ist nach wie vor die größte Touristenattraktion an der Promenade.

Anzeige