Seite wählen

Basilica di Santo Stefano

Die Via Santo Stefano öffnet sich wenige hundert Meter hinter dem Palazzo della Mercanzia zu einem schönen Platz an dem die Basilica di Santo Stefano steht. Die Kirche sieht unspektakulär aus doch verbirgt sich hinter der Ziegelfassade ein bemerkenswertes Gotteshaus. Hier wurden vier Kirchen zu einem Komplex zusammengebaut.

Bereits 392 wurde vom Mailänder Bischof ein Heiligtum für die Märtyrer Agricola und Vitale aus Bologna errichtet. Um 450 wurde die Chiesa del Santo Sepolcro errichtet, sie ist ein Nachbau der Grabeskirche von Jerusalem. Im 10. Jahrhundert wurde die Basilika der Benediktiner errichtet. Diese Chiesa del Crocifisso ist die größte Kirche von Santo Stefano. Neben der runden Chiesa del Santo Sepolcro wurde noch die Chiesa dei Santi Vitale e Agricola gebaut. Hinter dem Innenhof Corte di Pilato befindet sich noch die kleine Chiesa della Trinità. Zudem gibt es einen schönen Kreuzgang mit Doppelsäulen im Obergeschoss und das Museo della Basilica in dem ein Triptychon von Simone dei Crocifissi aus dem 14. Jahrhundert gezeigt wird.

Via Santo Stefano, 24, Bologna

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige