Sydney Opera House

Die Oper von Sydney ist mit dem "Uluru" (Ayers Rock) das bekannteste Wahrzeichen von Australien. Die muschelartige Oper steht auf einer Landzunge im Hafen von Sydney. Der dänische Architekt Jørn Utzon entwarf das wunderbare Bauwerk 1957. Nach dem die Kosten um das 10-fache stiegen und die Bauzeit um 8 Jahre verlängert wurde, konnte das Opernhaus 1973 eröffnet werden. Weitere Fotos der Oper findest du in der Bildergalerie Sydney.

Harbour Bridge

Mit dem Bau der 134 m hohen und 1149 m langen Brücke, wurde 1923 begonnen. 1932 konnte die Brücke für den Verkehr freigegeben werden. Wer möchte kann die Brücke besteigen, ist aber sehr teuer.

Sydney Cove

An der kleinen Bucht liegt alles was Sydney ausmacht, die Oper, die Harbour Bridge, The Rocks, die Skyline und die Fähren. 1788 landete hier die First Fleet und gründete die erste Kolonie Australiens.

Sydney Tower

Der 1981 errichtete Fernsehturm ist 309 m hoch und bietet von seiner Aussichtsplattform auf 251 m, einen spektakulären Blick über Sydney. Der Eingang befindet sich etwas versteckt im Westfield Einkaufszentrum an der Pitt Street. Der Turm bietet den besten Ausblick über die Stadt und zählt zu recht zu den Top-Sehenswürdigkeiten von Sydney.

Darling Harbour

Der "Darling Harbour" wurde nach dem ehemaligen Gouverneur Ralph Darling benannt. Um 1980 fing man an, den runtergekommenen Hafen durch Restaurants, Theater und Geschäfte zu beleben. Heute ist "Darling Harbour" ein sehr beliebter Ort um den Abend ausklingen zu lassen. Hier befindet sich auch das Australian National Maritime Museum.

Town Hall

Das Rathaus von Sydney entstand um 1880 im victorianischen Eklektizismus. Im Gebäude befindet sich die Centennial Hall, die vor dem Bau der Oper als Konzerthalle genutzt wurde. Der schlanke Rathausturm wird mittlerweile von den Hochhäusern der Umgebung in den Schatten gestellt.

Queen Victoria Building

Das 190 m lange Queen Victoria Building wurde 1898 eröffnet. Das neoromanische Bauwerk entstand auf dem ersten Marktplatz der Stadt und ist heute eine sehr beliebte Luxus-Ladengalerie. 1959 war das Gebäude so verfallen, dass man sogar über den Abriss nach dachte. Um 1970 wurde das QVB aufwendig saniert und erstrahlt seitdem wieder in alter Pracht. Vor der Süd-Fassade steht eine Skulptur von Queen Victoria, die bis 1947 vor dem Parlament in Dublin stand.

The Rocks

"The Rocks" war lange Zeit das runtergekommene Hafenviertel mit Matrosen, Prostituierten und Kriminellen. Heute ist der Stadtteil an der Harbour Bridge eines der beliebtesten Kneipenviertel von Sydney mit vielen Pubs und Restaurants.

China Town

Auf dem Tor am Eingang zu China Town steht Si Hai Yi Jia, (4 Meere eine Familie). In der Fußgängerzone von China Town gibt es viele asiatische Restaurants mit interessanten Spezialitäten.

Pitt Street Mall

Die Pitt Street Mall ist eine mit Bäumen flankierte Fußgängerzone im Central Business District von Sydney. Die Einkaufsstraße liegt zwischen Market und King Street. Die Pitt Street ist das Zentrum der Stadt, an der Straße befinden sich viele Einkaufszentren und Shopping-Arkaden.

Central Station

Als die Vorgängerbauten zu klein wurden, beschloss man einen zentralen Bahnhof zu errichten. 1906 wurde die Central Station eröffnet und 1920 kam der 75 m hohe Uhrturm dazu. Die "Central Station" ist der größte Bahnhof Australiens. Von hier fahren Züge in die Blue Mountains zu den "Three Sisters" Felsen in Katoomba.

Anzac War Memorial

ANZAC ist die Abkürzung für: "Australian and New Zealand Army Corps", die im Ersten Weltkrieg, auf der Gallipoli-Halbinsel in der Türkei anlandeten und hier ihren Versorgungsposten einrichteten. Diese Bucht wird von den Australiern "Anzac Cove" genannt. Zum Gedenken an die Gefallenen aus NSW, wurde 1934 diese Denkmal errichtet. 1984 wurde das Denkmal allen Australiern gewidmet, die im Krieg getötet wurden. Es steht im Hyde-Park, dem großen Park im Zentrum von Sydney.

Bondi Beach

In Bondi Beach nahm das Surfen seinen Anfang. Hier wurde auch 1907 der erste Life Saving Club gegründet. Berühmt ist auch der Icebergs Swimming Club, der ein Schwimmbad direkt am Meer unterhält.

Manly

"Seven Miles from Sydney, but a Thousand Miles from Care." lautet der Spruch am Hafen von Manly. Als 1854 die ersten Fähren von Sydney nach Manly fuhren, entwickelte sich der Ort schnell zum beliebten Ausflugsziel. Mehr zum Manly Beach findest du unter Natur / Strand.  

Nach oben

Karte Sehenswürdigkeiten in Sydney

Anzeigen

Reiseführer Sydney

Willkommen in Sydney

Die größte Stadt Australiens mit rund 5 Millionen Einwohnern, konnte sich mit Melbourne nicht einigen wer Hauptstadt des Landes werden soll. Das Resultat ist Canberra. Auch wenn Sydney nicht die Hauptstadt von Australien geworden ist, so ist sie doch das kulturelle Zentrum des Landes.

Sydney wurde 1788 als britische Strafkolonie gegründet und ist damit die älteste Stadt Australiens. Das erste europäische Schiff, dass die Bucht von Sydney entdeckte, war die "Endeavour" von "Capitain James Cook" im Jahr 1770.

 

 

Anzeigen

Sydney entdecken

Das Zentrum von Sydney kann man zu Fuß erkunden. Vom Bahnhof Central Station bis an den Hafen sin es rund 2,5 Kilometer. In diesem Bereich befinden sich die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sydney ist aber auch bekannt für seine tollen Strände. Der berühmteste ist "Bondi Beach". Wer kein Auto hat fährt mit der Metro bis "Bondi Junction" und steigt dort in einen der vielen Busse um, die an den Strand fahren. Von Bondi kann man an der Küste entlang wandern und kommt Richtung Süden an weiteren schönen Stränden vorbei.

Ausflüge

Einer der schönsten Ausflüge ist die Fahrt mit der Fähre durch den Hafen von Sydney ins kleine Strand-Städtchen "Manly". Hier bieten sich traumhafte Perspektiven auf die Oper, die "Harbour Bridge" und die Skyline von Sydney. Ein sehr beliebter Ausfug führt in die "Blue Mountains". Ganz in der Nähe der Stadt Katoomba befindet sich eine der berühmtesten Felsformationen Australiens, die "Three Sisters".

Museen

Wer sich für Kunst, Kultur und Geschichte interessiert findet in Sydney viele schöne Museen. Die bekanntesten Museen sind das "Australian Museum" (Naturkunde), die "Art Gallery of New South Wales" (Kunst) und das "Museum of Sydney" (Geschichte).

 

 

Anzeigen