Queen Street

Die "Queen Street" ist die Haupteinkaufsstraße im Zentrum von Brisbane. Die Fußgängerzone ist teilweise überdacht, um vor Regen und starkem Sonnenlicht zu schützen. Der Fußgängerbereich befindet sich zwischen George Street und Edward Street. An der "Queen Street" befinden sich große Kaufhäuser und Einkaufszentren.

St Stephens Cathedral

Die neogotische Kathedrale für den heiligen Stefan wurde 1874 errichtet. Das katholische Gotteshaus wurde vom englischen Architekten Benjamin Backhouse entworfen. Die Kirche wurde auf einem kreuzförmigen Grundriss erbaut, die Hauptfassade orientiert sich am Straßenraster der Innenstadt und steht in Richtung Nord-Westen. Die Natursteinfassade wird von einem großen Spitzbogenfenster mit Bleiglas und zwei kleinen Türmen geprägt. 

Brisbane City Hall

Das Rathaus von Brisbane (City Hall) entstand wurde nach einer zehnjährigen Bauzeit 1930 eröffnet. Die Architekten Thomas Ramsay Hall und sein Partner George Gray Prentice errichteten ein klassizistisches Gebäude im italienischen Renaissance Elementen. Der 91 m hohe Rathausturm erinnert an den Campanile di San Marco in Venedig. Auf dem Turm befindet sich eine kleine Aussichtsplattform. Im Gebäude befindet sich das Rathaus und das Brisbane Museum sowie ein Veranstaltungssaal für 2.500 Besucher. 

Albert Street Uniting Church

Die "Albert Street Church" wurde 1889 eröffnet. Die neogotische Kirche wurde vom Architekten George Henry Male Addison entworfen. Die Kirche der "Wessley Mission" von Queensland steht direkt am "King George Square" im Zentrum von Brisbane. Die kleine Kirche wirkt etwas verloren neben den riesigen Hochhäusern des Central Business Districts

ANZAC Memorial

In jeder australischen Stadt gibt es ein "ANZAC Memorial". Es erinnert an die gefallenen Soldaten des "Australian and New Zealand Army Corps". Das "ANZAC Memorial" in Brisbane ist eine Rotunde aus dorischen Säulen mit einer ewigen Flamme im Zentrum. Der ANZAC Square ist auch ein kleiner Park mit seltenen "Boabab-Bäumen".

General Post Office

Das "General Post Office" Hauptpostamt von Brisbane wurde 1879 eröffnet. Bevor das neoklassizistische Gebäude errichtet wurde, befand sich an dieser Stelle das Frauengefängnis. 1908 wurde das Gebäude bis zur Elizabeth Street erweitert. Im Gebäude gibt es eine offene Passage die die Queen Street mit der Elizabeth Street verbindet.

The Mansions

"The Mansions" sind viktorianische Reihenhäuser aus der Anfangszeit der britischen Kolonie Queensland. Sie wurden 1889 von George Henry Male Addison errichtet, der auch die "Albert Street Church" geplant hatte. Die offenen Arkaden sorgen für Schatten und lassen die Luft zirkulieren. 

Brisbane Skyline

Vom The Cliffs Cafe am "Kangaroo Point" hat man den schönsten Blick auf die Skyline von Brisbane. Die Hochhäuser wachsen immer höher. Das derzeit höchste Gebäude ist der "Infinity Tower" mit einer Höhe von 248,7 m. Einen schönen Blick auf die Skyline hat man auch von der "Eleven Rooftop Bar" in Fortitude Valley (Ann St/Morgan St). Von hier hat man auch einen schönen Blick auf den Brisbane River und den Botanical Garden.

Fortitude Valley

Der Stadtteil "Fortitude Valley" liegt etwa 1,5 km nord-östlich der Innenstadt und kann mit der S-Bahn von der Central Station erreicht werden. Das Valley ist das "Studenten-Viertel" von Brisbane mit vielen Bars,Restaurants und Theatern. Man findet hier auch Nachtclubs, Kunstgalerien und kleine Designerläden. Zentrum von Fortitude Valley ist die Brunswick Street.

Brisbane Chinatown

In Fortitude Valley befindet sich auch die "Chinatown" von Brisbane. An der Ecke Wickham/Duncan Street steht ein chinesisches Tor mit roten Säulen und Löwenfiguren. Die Duncan Street ist eine Fußgängerzone mit chinesischen Restaurants und Geschäften. Auch in den angrenzenden Straßen gibt es viele asiatische Restaurants aus Vietnam, Thailand, Korea und Japan.

Brisbane South Bank Lagoon

Am Südufer des Brisbane Rivers wurde der Bordwalk nach der Expo 1988 zu einem Park mit vielen Attraktionen umgestaltet. Es gibt ein Riesenrad "Wheel of Brisbane", eine nepalesische Friedens-Pagode, Gärten, eine Bühne, viele Restaurants, einen "Beergarden" und eine künstliche Lagune mit Sandstrand und Palmen. Der Pool heißt offiziell "Streets Lagoon", nach dem Sponsor, einem Eiscremefabrikanten. Dafür ist der Eintritt kostenlos.

Karte Sehenswürdigkeiten Brisbane

Anzeigen

Reiseführer Brisbane

Anzeigen

Willkommen in Brisbane

Brisbane ist mit rund 2,3 Millionen Einwohnern die größte Stadt von Queensland und die Hauptstadt des Bundestaates. Die Stadt wurde 1824 als Strafkolonie gegründet und später nach dem Gouverneur von New South Wales (Sydney) Thomas Brisbane benannt. Brisbane ist bekannt für sein mildes Klima, die Temperaturen liegen meist zwischen 21-29°C. Brisbane hat touristisch viel zu bieten, nördlich der Stadt liegen die Strände der "Sunshine Coast" und südlich von Brisbane befindet sich die "Gold Coast" mit den berühmten Stranden von Surfers Paradiese. Das "Great Barrier Reef" beginnt ca. 500 km nördlich bei Rockhampton.

 

 

 

Brisbane entdecken

Das Zentrum von Brisbane ist relativ klein, man kann alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen. Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann es auf einem Parkplatz in der Nähe des Zentrums abstellen und von dort die Stadt erkunden. In Brisbane gibt es Busse, eine Tram und die Fähren auf dem Fluss, die alle mit der "go card" genutzt werden können. Nutzungsbedingungen siehe >TransLink<

https://translink.com.au

 

Zum Flughafen

Der Flughafen befindet sich rund 14 km nord-östlich des Zentrums. Es gibt eine Bahnlinie die den Flughafen mit der Innenstadt von Brisbane verbindet. 

 

 

Anzeigen