Reiseführer Japan

 

Reiseinformation Japan

 

Japan ist ein wunderschönes Land mit großartigen Städten, viel Kultur und leckerem Essen. Fast alle Sehenswerten Orte liegen in der Nähe einer Shinkansen-Strecke und sind schnell zu erreichen. Die Freundlichkeit der Japaner wird jeden Gast beeindrucken. Da Japan sehr weit entfernt liegt sollte man die Reise gut planen und vorallem die Reisezeit mit bedacht wählen.

 

Wann ist die beste Reisezeit für Japan?

Frühling

Im Frühling sind die Temperaturen noch recht kühl. Im März steigt das Thermometer selten über 10 °C. Ab Mai steigen die Temperaturen deutlich an. Die Sonne scheint durchschnittlich 5-6 Stunden am Tag. Das Kirschblütenfest Hanami ist eines der wichtigsten Feste im Jahr. Es findet zur Kirschblüte statt, die etwa Ende März beginnt und Mitte April endet. 

Sommer

Im Sommer ist es heiß und sehr schwül. Im Juni ist Regenzeit. Im Juli und August wird das Wetter besser aber es ist dann sehr heiß. Im Sommer finden die Feste Tanabata Matsuri und das O-Bon Fest statt.

Herbst

Im September ziehen Wirbelstürme über Japan, es kann zu heftigen Regenfällen und Stürmen kommen. Im Oktober beruhigt sich das Wetter und die Temperaturen sind angenehm mild. Ab Ende Oktober färben sich die Blätter der Bäume. Die Japanischen Gärten sind dann am schönsten. Im November wird es kälter, dafür gibt es kaum noch Niederschläge.

Winter

Der Dezember ist kühl aber relativ sonnig mit wenig Regen. Der Januar ist der kälteste Monat in Japan. Der Februar ist kaum wärmer als der Januar, die Temperaturen können auf 0 °C absinken.

 

Die beste Reisezeit für Japan ist Mai und Oktober.

Auf der Insel Hokkaido ist es deutlich kühler und auf Okinawa deutlich wärmer. 

 

 

  Reiseziele in Japan

 

Reiserouten Japan

 

Japan in einer Woche

Wenn man nur eine Woche zur Verfügung hat sollte man sich auf wenige Orte beschränken. Tokyo und Kyoto sind die beiden Top Reiseziele in Japan. 3 Tage Tokyo und 3 Tage Kyoto wären bei einer Woche eine gute Wahl.

 

Japan in zwei Wochen

Hat man zwei Wochen zur Verfügung würde ich Tokyo und Kyoto als Übernachtungsorte wählen und mit der zusätzlichen Zeit Ausflüge machen. Von Tokyo kann man Tagesausflüge nach Kamakura, zum Fuji oder nach Nikko unternehmen. Von Kyoto kann man nach Osaka, zur Burg Himeji oder nach Nara fahren.

 

Japan in drei Wochen

Wenn man 3 Wochen Zeit hat kann man 1 Woche in Tokyo, 1 Woche in Kyoto und 1 Woche in Fukuoka verbringen. Tokyo und Kyoto mit Ausflügen wie bei Zwei Wochen Japan. Von Fukuoka kann man den Süden Japans erkunden. Die Stadt verfügt mit dem Bahnhof Hakata über einen Verkehrsknoten, von dem man an einem Tag nach Nagasaki, Hiroshima oder Beppu gelangt. Zudem liegt Fukuoka direkt am Meer und hat mit seinem breiten Strand und seinem warmen Klima einen hohen Freizeitwert.

 

 

Bahnfahren in Japan

Die Bahn ist das Haupttransportmittel in Japan. Mit den schnellen Shinkansen Zügen kommt man schnell durchs ganze Land. Vor der Reise sollte man sich einen Japan Rail Pass kaufen, mit dem man für eine bestimmte Zeit beliebig viel durch Japan reisen kann. Der Pass kann nur bei lizensierten Agenturen im Ausland gekauft werden und ist 7, 14 oder 21 Tage gültig. Er gilt auf den Strecken der JR Linien. Das sind die normalen Bahnstrecken. Es gibt in Japan auch private Bahnlinien, die nicht mit dem Japan Rail Pass benutzt werden können.

Für Shinkansen-Strecken braucht man eine Reservierung, dafür geht man mindestens einen Tag vorher zum Bahnhof und lässt sich ein Ticket ausstellen. Auf dem Ticket steht der Zugname z.B. Sakura, die Wagennummer Car 8 und der Sitzplatz Seat. Am Bahnhof geht man zum Gleis und sucht nach dem Schild, auf dem der entsprechende Zug mit den Eingängen dargestellt ist. Dann stellt man sich in einer Reihe hinter die Markierung für seine Tür.

Beispiel:

 

JR Bahnticket 

Zug Sakura 542 (von meinem dicken Daumen teilweise verdeckt) von Fukuoka Hakata nach Hiroshima. Car. 8  (Wagen) Seat 10 C (Sitz)

 

Beschilderung auf dem Gleis

Schild mit den Zügen und den Eingängen. Wir befinden uns in der Mitte (rot) bei Eingang 4. Es gibt einen Sakura mit 8 Wägen (grün) und einen mit 6 Wägen (blau). Unser Zug ist der grüne Sakura.

 

Markierung der Zugeingänge an der Bahnsteigkante

Wir befinden uns immer noch in der Mitte bei Eingang Car No. 4. Unser Zug ist der grüne Sakura mit 8 Wägen. Wir müssen jetzt nach links zum Eingang Car No. 8.

 

Zuganzeige

Am Zug wird Sakura 542 angezeigt, mit dem Zielbahnhof Shin-Osaka. Hiroshima wird nicht angezeigt, dieser Bahnhof ist nur ein Haltepunkt auf der Strecke nach Osaka. Die Züge halten nur kurz man steigt ein und schon fährt der Zug wieder los. Da die Züge in Japan sehr pünktlich sind sollte man sich 5 Minuten vor der geplanten Ankunft zum Ausgang begeben.

Gepäck

Im Shinkansen ist kein Platz für große Koffer. In Japan gibt man sein Gepäck im Hotel ab und lässt es zum nächsten Hotel bringen. Im Zug hat man nur sein Handgepäck dabei. Wer trotzdem einen großen Koffer mitnehmen möchte sollte dies bei der Reservierung anmelden. Es ist einfacher den Lieferdienst zu nutzen. Manche Bahnhöfe sind riesig und die Rolltreppen funktionieren selbst in Japan nicht immer.

 

 

Japan Zahlen & Fakten


Einwohnerzahl:  125 Millionen (2021)

Fläche:  378.000 km²

Hauptstadt:  Tokyo

Währung: Yen

Vorwahl: + 81

 

Anzeigen

Reiseführer Japan

Willkommen in Japan

Kostenloser Online-Reiseführer mit den Top-Sehenswürdigkeiten von Japan. Entdecke die Mega-City Tokyo und die Tempel und Gärten von Kyoto.

 

Anzeigen

Anzeigen