Bombay wurde 1995 in Mumbai umbenannt. Die Stadt hat ca. 14. Millionen Einwohner und liegt im indischen Bundesstaat Maharashtra. Die ehemals sieben Inseln wurden im Lauf der Zeit zu einer Halbinsel verbunden, auf der sich die heutige Stadt von Süden nach Norden ausgedehnt hat.
  
  
232 v. Chr.Ashoka, der berühmte König des Maurya Reichs, bringt fast den gesamten indischen Subkontinent unter seine Kontrolle und fördert den Buddhismus im ganzen Land.  
200 v. Chr.Die sieben Inseln, die heute das Stadtgebiet von Mumbai bilden, werden vom Volk der Koli besiedelt. Auf Puri (Elefanta Island) entsteht ein buddhistisches Kloster, die heutige Insel war damals noch mit dem Festland verbunden. 
180 v. Chr.Das Maurya Reich zerfällt und die Shatavahana übernehmen die Macht in Maharashtra.
300Die Königreiche Kalachuri, Traikutaka und Vakata kämpfen um die Vorherrschaft in Maharashtra. Die siegreichen Kalachuri sind Anhänger des Hinduismus.
753Die Rashtrakuta-Dynastie spaltet sich von der Chalukya-Dynastie ab und beherrscht die Westküste Indiens. Auf der Insel Elefanta entstehen die ersten Felsskulpturen. 
972Die Paramara erobern die Hauptstadt der Rashtrakuta-Dynastie Manyakhet und töten den König. Die Macht übernimmt jedoch ein Fürst der Rashtrakuta, der die Chalukya-Dynastie wieder einführt.
1343Nachdem die Inseln von Mumbai lange von verschiedenen Hindu Königreichen kontrolliert wurden, fallen sie an muslimische Herrscher aus Nordindien, die aber langfristig nicht die Kontrolle über die eroberten Gebiete halten konnten. 
1508Der Portugiese Francisco de Almeida entdeckt die Inseln von Mumbai. 
1509Die Portugiesen besiegen eine Flotte aus ägyptischen, arabischen und indischen Schiffen in der Seeschlacht von Diu.
1534Die Bucht von Mumbai wird von Portugal annektiert und Bom Bahia (Gute Bucht) genannt. 
1612Die Briten besiegen die Portugiesen in der Seeschlacht von Suvali (nördlich von Mumbai).
1626Das portugiesische Mumbai wird von der Briten erobert und verwüstet.
1662Mumbai fällt durch eine Heirat an die Briten, die die Stadt in der ca. 10.000 Menschen lebten, fortan Bombay nennen. 
1720Das Fort wird von den Briten errichtet. 
1850Die Briten erlauben den Zuzug von Indern und Bombay wächst schnell auf 250.000 Einwohner an. 
1853Die erste Eisenbahnlinie verbindet Bombay mit Thana. 
1885Der Indische Nationalkongress wird in Bombay gegründet. 
1888Der Bahnhof Victoria Terminus (heute Chhatrapati Shivaji Terminus) wird eröffnet. 
1896Die Einwohnerzahl der Stadt steigt auf 800.000. 
1905Das Prince of Wales Museum wird eröffnet. 
1915Mahatma Gandhi kommt aus Südafrika nach Indien und beginnt seinen gewaltlosen Widerstand gegen die britische Kolonialmacht.
1919Im nordindischen Amritsar wird eine friedlich protestierende Menschenmenge von den Briten zusammen geschossen. Beim "Massaker von Amritsar" sterben ca. 400 Zivilisten und über 1.200 werden verwundet. Der britische General Dyer erhielt für seine Tat einen Orden, doch nicht jeder Brite war stolz auf das schreckliche Massaker. 
1924Das Gateway of India wird errichtet. 
1941Bombay zählt 1,5 Millionen Bewohner. 
1942Gandhi ruft zur "Quit India" Bewegung auf, die die sofortige Unabhängigkeit von Großbritannien forderte.
1947Indien erhält die Unabhängigkeit von Großbritannien. Wird jedoch in einen muslimischen und einen hinduistischen Teil getrennt.  
1948Die Briten ziehen sich aus Indien zurück. Die letzten Soldaten verlassen Indien durch das Gateway of India in Bombay. 
1960Der Staat Bombay wir in Maharashtra and Gujarat aufgeteilt. Bombay wird Hauptstadt von Maharashtra
1965Die Einwohnerzahl steigt auf 3,5 Mio. 
1993Bei einer Serie von Bombenanschlägen sterben über 300 Personen. 
1995Bombay wird nach der Schutzgöttin der Stadt "Mumbadevi" in Mumbai umbenannt. 
2000Die Einwohnerzahl steigt auf 17 Mio. 
2006Bei Bombenattentaten in Zügen, sterben über 200 Menschen. 
2008Am 27. November wird die Stadt von muslimischen Terroristen gestürmt, dabei werden über 174 Menschen brutal ermordet. Die Angreifer aus Pakistan kamen mit einem Boot und töteten gezielt westliche Ausländer. Die 10 Terroristen schossen mit Maschinengewehren auf Passanten und ermordeten gezielt Hotelgäste im Taj Mahal Palace. Die Mehrzahl der Opfer waren Inder, auch 17 Polizisten kamen ums Leben. Die Angreifer wurden erschossen, ein Terrorist überlebte und wurde 2012 hingerichtet.
2020Im Großraum Mumbai leben über 20 Millionen Menschen, die Stadt selbst hat ca. 15 Mio. Einwohner.
  
  

 

 

Anzeigen

Reiseführer Mumbai

Mumbai entdecken

Mumbai ist eine faszinierende Metropole, mit vielen Facetten. Die "Bildergalerie von Mumbai" gibt dir einen ersten Eindruck von dieser gewaltigen Stadt. 

 

 

Anzeigen