Der Bund

Der Bund (Waitan) ist die koloniale Uferpromenade am Huangpu Fluss. Hier ließen sich Europäer und Amerikaner nach dem ersten Opiumkrieg 1842 nieder und errichteten repräsentative Handelshäuser und Banken.

Huxinting Chaguan

Das Huxinting Teehaus liegt, wie der Name schon sagt, im Herzen des Sees. Über die Zickzack-Brücke erreicht man das Teehaus im grünen Lotos-See. Errichtet wurde das Gebäude 1784 von der Zunft der Baumwollhändler. Das Teehaus ist eines der beliebtesten Fotomotive von Shanghai.

Chen Xiang Ge

Das Chen Xiang Kloster ist eine hübsche Tempelanlage am nördlichen Rand der Altstadt. Im Innenhof stehen Gingko-Bäume und Penjing, die bei uns als "Bonsai" bekannt sind. Typischer südchinesischer Tempel mit gelben Wandflächen.

Baiyun Guan

Der Baiyun Tempel ist ein daoistisches Kloster. Der Daoismus ist eine chinesische Philosophie die von Laozi  ca. 600 v. Chr. gegründet wurde. Jin und Yang, Wuwei Handeln durch Nichthandeln, die Körperenergie des Chi, der Weg ist das Ziel und viele weitere Chinesische Traditionen beruhen auf der Daoistischen Lehre. Der Tempel der weißen Wolke bietet Einblicke in diese Philosophie.      

Lao Jie

Die "Alte Straße" in der chinesischen Südstadt, ist eine Rekonstruktion und eher ein überlaufener Touristenbasar als eine historische Altstadt. Wer hier das "alte China" sucht, wird das "Neue" finden. Aber hier ist immer was los und es gibt viele Geschäfte und Restaurants.

Wen Miao Konfuzius Tempel

Meister Kong Fu Zi schuf die Chinesische Staatsphilosophie den Konfuzianismus. In allen großen Städten des Landes gibt es Tempel zu Ehren von Konfuzius. Die 4 Pfeiler der Philosophie sind Gerechtigkeit, Mitmenschlichkeit, Riten und Kindliche Pietät verbunden mit Ahnenkult. Im Tempel kann man Zettel mit seinen Wünschen aufhängen.

Shanghai Dajuyuan

Das Große Theater der Stadt Shanghai entstand 1998. Die französischen Architekten von ARTE Charpentier schufen dieses auffällige Monument im Renmin Park. Der große Saal fasst 2.700 Besucher.

Nanjing Lu

Die Nanjing Lu ist die Haupteinkaufsstraße von Shanghai. Die 1,2 km lange Fußgängerzone verwandelt sich nachts in ein buntes Lichtermeer. 1845 entstand die Straße in der Internationalen Zone als "Park Lane", von den Chinesen wurde sie einfach Dama Lu (Hauptstraße) genannt. Nanjing ist die Hauptstadt von Jiangsu.

Xintiandi

Das Viertel Xin Tian Di ist sehr westlich und eher teuer aber wer Heimweh hat, kann ins Paulaner Brauhaus gehen und deutsches Bier und Essen genießen.

Jade Buddha Tempel

Der Jade Buddha Tempel Yufo Si wurde für eine Jade Buddha Figur um 1918 errichtet, die der Mönch Hui Gen aus Myanmar mit gebracht hatte. In der Tempelanlage befindet sich noch weitere, sehenswerte buddhistische Statuen.

M50 Moganshan Art District

Das M50 ist eine alte Industriebrache, die von Künstler zu Ateliers umfunktioniert wurde, bis sich die Ateliers zu Galerien wandelten. Der Art District ist ein Treffpunkt für Kreative, mit dem rauem Charme von Subkultur.

Shanghai Exhibition Center

Das Sino-Soviet Friendship Building entstand 1955 als Ausstellungshalle der russischen Industrie. Das 110 m hohe stalinistische Monument wurde 1968 nach erhebliche Spannungen zwischen den beiden Ländern in Shanghai Exhibition Center umbenannt.

Jingan Si

Der "Tempel der Ruhe und des Friedens" lag ursprünglich am Suzhou He und wurde 1216 an diesen Ort verlegt. 1972 brannte die Tempelanlage ab, die zwischenzeitlich als Kunststofffabrik genutzt wurde. 1983 wurde der Tempel neu errichtet und wird seitdem kontinuierlich ausgebaut. In den drei großen Hallen, befinden sich beein-druckende Buddhafiguren und im Innenhof werden Räucherstäbchen verbrannt. 

Skyline Pudong

1990 war Pudong noch eine öde Hafengegend mit kleinen Schuppen und Lagerhallen, heute stehen hier die höchsten Wolkenkratzer der Stadt. Pudong verwandelt sich nachts in ein buntes Lichtermeer, ganze Hochhausfassaden werden zu gigantischen Werbeflächen.

Oriental Pearl Tower

Der 468 m hohe Oriental Pearl Tower prägt mit seiner auffälligen Form die Skyline von Pudong. Von der Aussichtsplattform in 342 m Höhe hat man einen spektakulären Blick über die Stadt. Der Turm wurde 1995 eröffnet.

Jin Mao Tower & World Financial Center

In Pudong stehen die höchsten Wolkenkratzer der Stadt. Der 420 m hohe Jin Mao Tower entstand 1998 und war damals das höchste Gebäude Chinas. Dahinter steht das Shanghai World Financial Center mit einer Höhe von 492 m, aus dem Jahr 2008. Zur Zeit ist der 632 m hohe Shanghai Tower das höchste Hochhaus der Stadt.

Maglev

Die erste Transrapidstrecke der Welt wurde 2002 eröffnet. Die Bahnen verkehren zwischen Longyanglu Station und Pudong Flughafen mit max. 430 km/h. Die Strecke ist 34 km lang.
  

Nach oben

Anzeigen

Reiseführer Shanghai

Willkommen in Shanghai

Shanghai ist mit über 23 Millionen Einwohnern nach Chongqing die zweitgrößte Stadt Chinas. Allerdings besitzt Chongqing eine über 10 Mal größere Fläche. Daher ist Shanghai eigentlich die größte Stadt Chinas. Shanghai war bis vor 200 Jahren ein relativ unbedeutendes Hafenstädtchen. Erst nach dem "Ersten Opiumkrieg" 1843 begann mit der erzwungenen Öffnung des Hafens, der Aufstieg Shanghais. Europäer und Amerikaner machten aus Shanghai in wenigen Jahren eine internationale Weltstadt. Heute ist Shanghai eine Metropole mit einer beeindruckenden Skyline aus tausenden von Hochhäusern.

 

 

Anzeigen

 

Shanghai entdecken

Die Stadt Shanghai besteht aus mehreren Zentren. Die "Koloniale Stadt" (Internationale Zone) mit prächtigen Banken und Versicherungen am "Bund" und der Haupteinkaufsstraße "Nanjing Lu", die chinesische Altstadt "Nancheng" (Südstadt) mit historischen Gebäuden, Tempeln und Gärten und das neue Zentrum "Pudong" mit Fernsehturm, Börse und den höchsten Wolkenkratzern von Shanghai.

Zu den Top-Sehenswürdigkeiten von Shanghai zählt der "Yu Yuan". Ein alter Privatgarten, der zu den schönsten klassischen Gärten Chinas gehört. Die größte Grünfläche im Zentrum ist der "Renmin Gongyuan" zusammen mit dem "Renmin Guangchang". 

Das bekannteste Museum der Stadt ist das "Shanghai Museum". Es zeigt viele bedeutende Funde aus der langen Geschichte Chinas. Das beeindruckendste Stadtmodell der Welt findet man im "Shanghai Urban Planning Exhibition Center".

 

 

Anzeigen