Seite wählen

Das Amphitheater von Lyon

Auf dem Hügel westlich der Innenstadt befand sich ab 43 vC eine römische Siedlung mit dem Namen Lugdunum. Die Stadt war das Verwaltungszentrum von Gallien. In den Hang wurden zwei Amphitheater gebaut. Das große Theater und das Odeon. Das große Theater hat einen Durchmesser von 108 m und bot Platz für 10.000 Zuschauer. Das Odeon ist etwas kleiner und misst rund 70 m, hier konnten etwa 3.000 Besucher an Veranstaltungen teilnehmen.

Nach dem Untergang des Römischen Reichs wurden die beiden Theater als Steinbruch genutzt. Die Ausgrabungsstätte wurde später teilweise rekonstruiert, dadurch kann man die römischen Theater heute gut erkennen. Auf dem Gebiet gibt es zudem römische Bäder und Tempel. Im sehenswerten Museum werden die wichtigsten Fundstücke gezeigt und die Geschichte von Lugdunum erklärt. Das Museum ist teilweise in den Hang gebaut und bietet spektakuläre Blicke auf die Ausgrabungsstätte. Dies ist der Ort, an dem die Geschichte von Lyon begann.

Ancient Theatre of Fourvière, Rue de l’Antiquaille, 69005 Lyon

Auf GoogleMaps zeigen

https://lugdunum.grandlyon.com/en/

Anzeige