Las Vegas Welcome Sign

Die berühmteste Sehenswürdigkeit von Las Vegas ist ein altes Reklameschild. Das "Welcome to Fabulous Las Vegas" Schild begrüßt die ankommenden Autofahrer schon seit 1959. Aufgestellt wurde es vom Clark County, dem Bezirk in dem die Stadt Las Vegas liegt. Das Las Vegas Sign ist eines der beliebtesten Instagram Spots der Spielermetropole. Das Schild befindet sich ganz im Süden des Strips, in der nähe des Mandalay Bay Hotels.

 

South Las Vegas Boulevard

 

The Strip

Der "Strip" ist die Hauptattraktion von Las Vegas, weil hier fast alle Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden. Der Strip ist der Teil des Las Vegas Boulevards, an dem die meisten Casinos und Hotels der Wüstenstadt stehen. Am über 6 km langen Lichterband, jagt eine Attraktion die Nächste. Die ersten Casinos entstanden 1938 auf dem Las Vegas Boulevard.

 

Las Vegas Boulevard

 

Luxor Las Vegas

Das Luxor Las Vegas Hotel & Casino befindet sich in einer schwarzen, gläsernen Pyramide aus der nachts ein Lichtstrahl Richtung Himmel scheint. Vor der 107 m hohen Pyramide steht eine Nachbildung der Sphinx von Gizeh. Das Luxor wurde 1993 eröffnet.

 

3900 S Las Vegas Boulevard

www.luxor.com

 

Fashion Show Las Vegas

Die Fashion Show Mall ist eines der ersten Gebäude am Strip ohne Casinoanschluss und zeigt damit den Wandel der Stadt vom Glückspielmekka zum Shoppingparadies. Die Las Vegas Fashion Show Mall versucht mit eleganter Architektur wohlhabende Kunden anzulocken.

 

3200 Las Vegas Boulevard

www.thefashionshow.com

 

Fremont Street Experience

Die Altstadt von Las Vegas wird seit 1995 von einem Lichtdach überspannt. Hier stehen legendäre Casinos wie das Golden Nugget oder das Golden Gate. Die Fremont Street Experience zählt zu den Top-Attraktionen von Las Vegas.

 

Fremont Street

www.vegasexperience.com

 

Stratosphere Tower

Der Stratosphere Tower ist mit 350 m, der höchste Aussichtsturm der Stadt. Der Blick über die Stadt und die umgebenden Berge ist atemberaubend. Entstanden ist der Turm 1996. Zu dem Komplex gehört, wie in Las Vegas üblich, ein Casino und ein Hotel mit 2.400 Zimmern.

 

2000 Las Vegas Boulevard

www.stratospherehotel.com/Tower

 

New York-New York

Die Skyline von Manhattan schmückt das New York-New York Hotel & Casino in Las Vegas. Vor der Skyline befindet sich die Achterbahn "Roller Coaster". Nördlich des Casinobereichs befindet sich ein Foodcourt mit New Yorker "Spezialitäten" wie Sushi, Pizza und Burger.

 

3790 S. Las Vegas Blvd.

www.newyorknewyork.com

 

The Venetian

In einer gigantische Kopie von Venedig befindet sich das "Venetian". Der Campanile von San Marco und die Rialto Brücke begrüßen die Gäste am Strip. Im Innenraum kann man unter einem künstlichen Himmel, in Gondeln durch eine Shopping-Mall schippern, die an eine italienische Stadt mit Kanälen erinnert. Die übertrieben Künstlichkeit ist das Markenzeichen von Las Vegas, wie Robert Venturi schon 1972 in seinem Buch Learning from Las Vegas feststellte. Das Venetian wurde 1999 eröffnet.

 

3355 S Las Vegas Blvd.

www.venetian.com

 

Paris Las Vegas

Ein weiteres Themenhotel ist das "Paris Las Vegas". Wie der Name schon vermuten lässt, hat man hier die Sehenswürdigkeiten von Paris nachgebaut. Neben einer 164 m hohen Kopie des Eiffelturms findet man, den Arc de Triomphe, die Oper, den Louvre und einen Montgolfier-Ballon als Werbeträger. Das Hotel & Casino "Paris Las Vegas" wurde 1999 eröffnet.

 

3655 S Las Vegas Blvd.

www.caesars.com/paris-las-vegas

 

Wedding Chapel

Heiraten in Las Vegas ist einfach, schnell und günstig. Es gibt viele Wedding Chapels in der Stadt, die meist ein besonderes Motto vertreten. Immer wieder gern genommen ist Elvis mit "Viva Las Vegas". Die Wedding Chapel auf dem Foto steht an der Kreuzung Las Vegas Boulevard Ecke Bridger Street.

 

231 S Las Vegas Boulevard 

www.weekirk.com

www.gracelandchapel.com

 

Karte Sehenswürdigkeiten Las Vegas

Anzeigen

Reiseführer Las Vegas

Willkommen in Las Vegas

Die Wüstenstadt in Nevada verdankt ihren Aufstieg dem Hoover Dam, der die Region mit Strom und Wasser versorgt. Entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung zum "Spielerparadies" hatte auch die Mafia, die um 1946 die ersten Hotel-Casinos baut. Ermöglicht wurde dies durch die Legalisierung des Glücksspiels in Nevada 1931. Ein weiterer Glücksfall für Las Vegas war dir Revolution in Kuba 1953. Bis dahin hatte die amerikanische Mafia viel Geld in Havanna investiert und wollte, die Stadt zum Zentrum der Glücksspiel-Industrie machen. Nach der Revolution in Kuba, floss das Geld nach Las Vegas. Mittlerweile konnte die Stadt das Mafia-Image abschütteln und entwickelt sich immer mehr zu einer familienfreundlichen Shopping- und Entertainment-Metropole.

 

Anzeigen

Anzeigen