Belle Isle

Die "Belle Isle" ist eine Insel im Detroit River, die über die MacArthur Bridge mit dem Festland verbunden ist. Die Insel ist ein Park mit kleinen Buchten, Stränden, Seen und einem kleinen Wald. Sehenswert ist das Belle Isle Aquarium, das Conservatory, die James Scott Memorial Fountain und der legendäre Detroit Yacht Club. Die Insel ist rund 4,5 Kilometer lang und ca. 750 m breit. Anders als in europäischen Parks ist es hier erlaubt mit dem Auto durch den Park zu fahren. Es gibt eine dreispurige Einbahnstraße, die den Park umrundet.

 

Belle Isle

 

James Scott Memorial Fountain

Der Brunnen zu ehren von James Scott ist eine der Sehenswürdigkeiten auf Belle Isle. James Scott war ein verzogener Erbe eines Immobilien Imperiums, der in Detroit einen sehr schlechten Ruf genoss. Als er 1910 verstarb, vermachte er der Stadt Detroit sein beträchtliches Vermögen, mit der Auflage für ihn einen Brunnen zu errichten. Viele Bewohner der Stadt waren der Meinung, dass man solch einer Person kein Denkmal setzten darf. Der Bürgermeister Philip Breitmeyer fand das Angebot jedoch finanziell zu reizvoll, um darauf zu verzichten. Also bekam James Scott seinen letzten Willen. 

Der berühmte Architekt Cass Gilbert, der unter anderem das Woolworth Building in New York und den United Sates Supreme Court in Washington DC errichtet hatte, bekam den Auftrag. Zusammen mit dem Bildhauer Herbert Adams wurde die James Scott Memorial Fountain an der Spitze von Belle Isle realisiert. Der Marmorbrunnen hat einen Durchmesser von 160 m, die Fontaine bläst 38 m in den Himmel. James Scott wollte eigentlich oben auf dem Brunnen stehen, sein schlechter Ruf reichte jedoch nur zu einem Sitzplatz hinter der Fontaine.

 

James Scott Memorial Fountain

 

Belle Isle Conservatory

Der Botanische Garten auf Belle Isle wurde nach Anna Scripps Witcomb benannt, die der Stadt Detroit ihre Orchideensammlung vermachte. Das Belle Isle Conservatory wurde zusammen mit dem Aquarium von Albert Kahn entworfen. Albert Kahn war der Star Architekt der damaligen Zeit, er entwarf auch das Fisher Building und das General Motors Building. Das Gewächshaus wurde nach dem Vorbild der Key Gardens in London errichtet. Es besteht aus 5 unterschiedlichen Zonen: Palmenhaus, Tropenhaus, Farnhaus, Kaktushaus und dem Ausstellungshaus mit Orchideen. Das Anna Scripps Witcomb Conservatory wurde 1904 eröffnet und ist das älteste noch bestehende Gewächshaus in den USA.

 

Belle Isle Conservatory

www.belleisleconservancy.org

 

Belle Isle Aquarium

Das Aquarium entstand zusammen mit dem Gewächshaus 1904. Beide Gebäude waren damals miteinander verbunden. Das Aquarium besteht aus einem langen Tonnengewölbe, dass mit grünen Glasfliesen verkleidet wurde. Es vermittelt den Eindruck als befindet man sich unter Wasser. Für heutige Verhältnisse ist das Belle Isle Aquarium klein aber damals bei seiner Eröffnung war es das drittgrößte Aquarium der Welt. Wegen gesunkener Besucherzahlen wurde das Aquarium 2005 geschlossen. Seit 2012 wird das Aquarium von Freiwilligen betrieben, die den Unterhalt des Gebäudes durch Spenden finanzieren. Der Eintritt ist frei aber man sollte ein paar Scheine in die Spendenbox werfen.

 

Belle Isle Aquarium

www.belleisleconservancy.org/belle-isle-aquarium

 

Detroit River

Der Detroit River ist eigentlich gar kein Fluss sondern die Verbindung vom Huronsee zum Eriesee. Der Detroit River ist die Grenze zwischen den USA und Kanada. Vom Riverfront Trail in Windsor (Kanada) hat man den schönsten Blick auf die Skyline von Detroit. In Detroit heißt die Promenade am Fluss Riverwalk. Der Riverwalk erstreckt sich zwischen dem West Riverfront Park und der Belle Isle. Der rund 6 Kilometer lange Weg am Wasser wird immer wieder von privaten Grundstücken unterbrochen, dennoch eignet sich die Strecke zum Radfahren oder Spazierengehen.

 

Riverfront Trail Windsor, Kanada

 

Belle Isle Beach

Auf einer Insel gibt es natürlich auch einen Strand. Der Belle Isle Beach befindet sich am nördlichen Ufer der Insel. Es gibt Parkplätze und ein Strandhaus. Das Wetter in Detroit eignet sich nicht oft zum Baden daher wird der Strand auch gerne zu spazieren gehen genutzt. Im Herbst sammeln sich hier Zugvögel auf ihrem Weg in den Süden. Vom Strand sieht man die MacArthur Bridge mit der Skyline von Detroit im Hintergrund. Nördlich vom Belle Isle Beach befindet sich der Detroit Yacht Club.

 

Belle Isle Beach

 

Lake Erie

Der Eriesee gehört zu den Great Lakes und beginnt rund 30 km südlich von Detroit. Mit 25.600 qkm ist der Eriesee nur der viertgrößte der 5 Großen Seen. Zum Vergleich, der Bodensee hat nur eine Fläche von 536 qkm. Das Foto zeigt den Strand von "Huntington Beach" bei Cleveland.

 

Lake Erie, Ohio

 

Karte Parks in Detroit

Anzeigen

Reiseführer Detroit

Anzeigen

Anzeigen

Anzeigen