Lake Michigan

Der Michigan See ist mit 58.000 qkm mehr als 100 Mal größer als der Bodensee. Der See ist etwa 500 km lang und 190 km breit. Selbst von den höchsten Wolkenkratzern Chicagos kann man das gegenüber liegende Ufer nicht erkennen. Chicago besitzt etwa 40 Kilometer Küstenlinie am See. An der Küste führt der Lake Shore Drive entlang, eine der wichtigsten Nord-Süd Verbindungen der Stadt. Dank der Vision von Daniel Burnham wurden große Teile des Ufers für Parks und Strände reserviert. Sein Plan of Chicago von 1909 wird auch Burnham Plan genannt. Mit dem Grant Park, dem Jackson Park und dem Lincoln Park befinden sich die größten Gärten am Lake Michigan. 

Der See wird natürlich auch von Wassersportlern genutzt. Zu den bekanntesten Stränden gehören Montrose Beach im Norden, North Avenue Beach am Lincoln Park, Oak Street Beach, 31th Street Beach, Oakwood Beach, 63rd Beach am Jackson Park und Rainbow Beach im Süden von Chicago. Der Michigan See wird auch von Seglern genutzt, vom See hat man den besten Blick auf die Skyline.

 

Lake Michigan

 

Chicago River

Der Chicago-River gab der Stadt ihren Namen. Ursprünglich mündete der Fluss in den Lake Michigan, da die schnell wachsende Stadt ihr Abwasser über den Fluss entsorgte und damit den See verschmutzte, wurde die Fließrichtung 1900 umgekehrt. 1990 wurde der Fluss gereinigt und ist jetzt relativ sauber.

 

Chicago River

www.cruisechicago.com

 

Grant Park

Der Grant Park hat für Chicago die gleiche Bedeutung wie der Central Park für New York. 1901 wurde der Park nach dem Bürgerkriegsgeneral Ulysses Grant benannt. Angelegt wurde die damals Lake Park genannte Grünfläche im Jahr 1844. Das Musikfestival im Grant Park ist sensationell und zählt zu den beliebtesten Veranstaltungen in Chicago. Zu den bekanntesten Attraktionen im Grant Park gehört die sehenswerte Buckingham Fountain. Vom Grant Park hat man einen sehr schönen Blick auf die Hochhäuser von Chicago. Das AON Center ist mit 346 m das höchste Hochhaus am Park.

 

Grant Park 

www.grantparkmusicfestival.com

 

Millennium Park

Der Millennium Park entstand 2004 an der Ecke Michigan Ave/Randolph Street. Hierfür wurden die alten Gleisanlagen und Parkplätze entfernt und dafür ein großer städtischer Park angelegt. Im Park steht der Jay Pritzker Pavilion von Frank O. Gehry, die Crown Fountain und das Cloud Gate von Anish Kapoor.

 

Milennium Park

 

Crown Fountain

Die Crown Fountain ist eine Wasser-Video-Skulptur. Der spanische Künstler Jaume Plensa hat 1.000 Bürger der Stadt als Filmsequenz aufgenommen und lässt sie auf zwei gegenüber stehenden Blöcken mit Leuchtdioden flimmern. Die Crown Fountain steht im Millenium Park direkt an der Michigan Avenue.

 

Crown Fountain

 

Karte Parks und Natur in Chicago

Anzeigen

Reiseführer Chicago

Anzeigen

Anzeigen