Playa Hornos

Die Playa Hornos ist einer der schönsten Strandabschnitte in der Bucht von Acapulco. Felsen, Palmen und der Blick auf die kleine Insel Morro Chico bieten eine perfekte Urlaubskulisse.

La Quebrada Clavadistas

Seit 1934 springen junge Männer von den 34 m hohen Klippen in die enge Bucht von La Quebrada. Nur wenn eine Brandungswelle in die Bucht strömt, reichte die Wasserhöhe für das sichere Eintauchen in die flache Bucht. Die Klippenspringer machten Acapulco in den 1960er Jahren berühmt und zu einem Touristenmagnet für US-Amerikaner.

Bahia de Acapulco

Die Bahia de Acapulco wurde früher von den Spaniern als sicherer Hafen für ihre Galeonen genutzt, die aus Manila hier ankamen. Heute bietet die Bucht mit ihren kilometerlangen Sandstränden traumhafte Bedingungen für Touristen aus aller Welt.

Catedral

Die ungewöhnliche Kathedrale von Acapulco steht am nördlichen Platzende des Zócalo. Die "Cathedral de Nuestra Senora de la Soledad" wurde 1930 errichtet. Die Jungfrau der Einsamkeit "Virgen de la Soledad", ist die Schutzpatronin der Stadt Acapulco. Architektonisch ist das Gotteshaus nicht der Rede wert aber auf seine Art speziell.

 

Plaza Álvarez

 

Zócalo de Acapulco

Der Hauptplatz im alten Zentrum von Acapulco wurde unter den Spaniern als "Plaza de Armas" angelegt. 1889 wurde der Platz nach dem Unabhängigkeitskämpfer Juan Álvarez benannt. 1907 wurde der Platz, nach einem schweren Erdbeben von einem Tsunami zerstört. Der Hauptplatz wird in Mexiko auch Zócalo genannt.

Playa Condesa

Bei Nacht wird Acapulco zum Ballerman am Pazifik, viele US-Teenager kommen nach Mexiko um die Sau raus zu lassen. Manche Strandabschnitte werden nachts zur lauten Partymeile. Wer Ruhe sucht, sollte die Gegend um die Playa Condesa bei der Hotelauswahl eher vermeiden.

Fuerte de San Diego

Acapulco war der Hafen für die spanischen Galeonen, die aus Manila mit Waren aus China kamen. Nachdem "Sir Francis Drake" die Hafenstädte an der Pazifikküste angriff, bauten die Spanier Festungen, um ihre Häfen zu schützen. Die "Fuerte de San Diego" wurde 1617 errichtet und ist heute eine der wenigen Sehenswürdigkeit von Acapulco. 

Karte Sehenswürdigkeiten Acapulco

Anzeigen

Acapulco Mexiko

Willkommen in Acapulco

Acalulco de Juárez ist mit rund 700.000 Einwohnern die größte Stadt im Bundesstaat Guerrero. Die Bucht von Acapulco bietet einen großen natürlichen Hafen, der schon früh von den Spaniern genutzt wurde. Die Galeonen aus Manila wurden hier entladen. Die Waren wurden dann auf dem Landweg an den "Golf von Mexiko" transportiert, um nach Spanien zu gelangen. Siehe auch "Geschichte von Acapulco".

Anzeigen

Tourismus in Acapulco

Der Tourismus entwickelte sich ab 1930 als reiche US Amerikaner Mexiko als Reiseziel entdeckten. Nachdem Kuba ab 1959 für US Bürger nicht mehr als Urlaubsland in Frage kam, wuchsen die Hotels in Acapulco in den Himmel. In den letzten Jahren ist der Tourismus durch den anhaltenden Drogenkrieg etwas in der Krise. 

 

Anzeigen