Parc du Mont-Real

Der 233 m hohe Berg Mont Real überragt das Stadtzentrum von Montreal. Am Fuß des Berges befand sich die Irokesen-Siedlung Hochelaga, die Jaques Cartier auf seiner Entdeckungsreise 1535 beschrieb. Auf dem Berg wurde 1876 ein Park von Frederick Law Olmsted angelegt, der auch den Central Park in New York plante. Vom Hausberg hat man einen schönen Blick über die Stadt und den Sankt-Lorenz-Strom.

 

Parc du Mont-Real

www.lemontroyal.qc.ca

 

Sankt-Lorenz-Strom

Der Sankt-Lorenz-Strom entwässert die 5 großen Seen und gilt als drittgrößter Fluss Nord-Amerikas. Entdeckt wurde er 1535 von Jacques Cartier, der dem Fluss seinen Namen gab. Der Sankt-Lorenz Strom verband Kanada mit Europa und dem Zentrum Nord-Amerikas. Die wirtschaftliche Entwicklung von Montreal ist eng mit dem Fluß verbunden, da große Schiffe bis Montreal fahren konnten und hier die Waren auf kleiner Schiffe umgeladen wurden. Heute hat der Hafen von Montreal nur noch eine geringe Bedeutung.

 

Bassin du Roi Edward

www.greatlakes-seaway.com

 

Canal de Lachine

Der 1825 eröffnete Kanal erlaubte es Schiffen, die Lachine Rapids zu umfahren, die vorher die Schiffsverbindung von Montreal nach Süden verhinderten. Durch den Canal de Lachine konnten die Schiffe direkt zu den Großen Seen gelangen. Nach dem Bau eines neuen Kanals für größere Schiffe wurde er 1970 geschlossen. Heute ist das Gewässer in der Hnad von Freizeitkapitänen und Paddlern und am Ufer führt ein Radweg entlang.

 

Canal de Lachine

 

Karte Natur Montreal

Anzeigen

Reiseführer Montreal

Anzeigen

Anzeigen